Mittwoch, April 17, 2024

Babymassage: Mit sanften Händen streicheln für mehr Wohlbefinden

Anzeige

Werne. Am Sonntag, 27. Februar, von 10.30 bis 12 Uhr beginnt in der Familienbildungsstätte Werne ein fünfwöchiger Babymassagekurs für Eltern mit Säuglingen.

Innerhalb von fünf Kurstreffen erlernen die Eltern die Grundgriffe der Babymassage. Mit sanften Händen wird das Baby gestreichelt und massiert. Babymassage fördert die kindliche Entwicklung und hilft auch bei Blähungen, Unruhe und Verspannungen. Die Babys sollten zwischen Mitte Dezember 2021 und Ende Januar 2022 geboren worden sein.

- Advertisement -

Mitzubringen sind eine Windel, ein Handtuch und eine Decke. Massageöl wird von der Kursleitung mitgebracht. Da es sich bei dem Kurs um ein Angebot im Rahmen von Elternstart NRW handelt, ist dieser deshalb kostenfrei für alle Familien, die noch keinen anderen Elternstart-Kurs in Anspruch genommen haben.

Weitere Informationen und Anmeldungen unter Tel. 02389 / 400210 oder fbs-werne.de. Auch Väter sind herzlichen willkommen. Für die Kursteilnahme ist ein gültiger 2G-Nachweis erforderlich.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Sommer- und Kinderschützenfest stehen in Horst auf dem Programm

Horst. Am Samstag (20.04.2024) ab 19.30 Uhr lädt der Schützenverein St. Hubertus Horst und Wessel alle Mitglieder in das Dorfgemeinschaftshaus (DGH) in Horst zur...

Löschzug Langern ist Gastgeber für Treffen der Ehrenabteilungen

Werne. Bürgermeister Lothar Christ hatte die Kameraden der Ehrenabteilungen aller Löschzüge und Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Werne am vergangenen Wochenende zum jährlichen Tag der...

GSC-Fußballteam siegt weiter: Finale steigt nun am 7. Mai

Werne. Weiter, weiter – immer weiter: Die Fußball-Kreismeister-Elf des Gymnasiums St. Christophorus hat auch die Sieger aus Dortmund und Hagen bezwungen. Nach dem Sieg bei...

EM-Vorbereitung: Übung am Gefahren-Abwehrzentrum

Kreis Unna. Am 14. Juni startet die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. Vier der zehn Spielorte liegen in NRW. Darauf bereitet sich das Land vor, und...