Sonntag, April 21, 2024

500 Kilogramm schwerer Findling fordert Feuerwehr Werne

Anzeige

Werne (ots). Am Mittwochabend wurde der Löschzug 1 Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr Werne um 17.29 per digitalem Meldeempfänger auf die Bundesautobahn 1 in Fahrtrichtung Bremen alarmiert. Vor Ort war ein Findling bzw. eine Betonbarriere aus ungeklärter Ursache auf die Fahrbahn des Parkplatzes geraten.

Mittels der Winde des Rüstwagens wurde dieser an seinen ursprünglichen Ort zurück gezogen. Für diese Arbeiten wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet und für die Dauer von ca. 25 Minuten war eine Zuwegung der Raststätte Im Mersch gesperrt.

- Advertisement -

Gegen 18.20 konnte der Kreisleitstelle Unna Einsatzende gemeldet werden. Im Einsatz waren zehn Einsatzkräfte mit drei Fahrzeugen sowie die Autobahnpolizei.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Drogenfund: Mann aus Werne attackiert Bundespolizisten

Werne/Gelsenkirchen. Am vergangenen Freitagabend (19. April) kontrollierten Bundespolizisten im Gelsenkirchener Hauptbahnhof einen Mann aus Werne. Dieser war damit jedoch nicht einverstanden, weigerte sich seine...

AWO lädt zum Kaffeetrinken ein – Veranstaltung auch am 1. Mai

Der AWO-Ortsverein Werne lädt nach dem Erfolg der Premiere jetz zum zweiten Kaffeetrinken am Freitag, 26. April, in die Hüsingstraße 3e ein. In gemütlicher Atmosphäre...

Sonnenernte auch vom nicht-privilegierten Acker

Werne. Der Bau eines Solarparks (Freiflächen-Photovoltaik) plus Batteriespeicherung im Bereich der A1 in Werne-Horst soll einen wichtigen Beitrag dazu leisten, den Anteil Erneuerbarer Energien...

Jugendlicher lacht die Polizei aus – Die zeigt ihm dann seinen Haftbefehl

Dortmund. Anders als erwartet endete für einen 13-jährigen Jungen und einen 15-jährigen Jugendlichen am Donnerstag (18.4.2024) ein Einsatz der Polizei. In einem Linienbus mit dem...