Donnerstag, April 25, 2024

Das CDU-Weinfest fällt 2020 aus

Anzeige

Werne. Am kommenden Wochenende wären wieder weit über 1.000 Werner Bürgerinnen und Bürger im historischen Stadtkern von Werne zusammenkommen, um auf dem Weinfest der CDU in gemütlicher Atmosphäre bei guten Tropfen unterhaltsame Gespräche zu führen. Jetzt haben die Organisatoren die Veranstaltung abgesagt – wegen der Pandemie.

„Aktuell sind gemäß den gesetzlichen Vorgaben nur Volksfeste mit einer Besucherzahl von bis zu 100 Gästen erlaubt. Unter diesen Voraussetzungen ist die Ausrichtung eines Weinfestes nicht sinnvoll“, erklärte Arndt Böhmer, der sich zuletzt um die Veranstaltung gekümmert hatte. Zum einen stünde der Aufwand, der zu bewältigen sei, wenn man ein solches Bürgerfest organisiere, in keinem vertretbaren Verhältnis zu den unter diesen Voraussetzungen zu erwartenden Einnahmen.

- Advertisement -

„Zum anderen würde sich die Frage stellen: Wer darf den auf den Kirchplatz und wer muss zu Hause bleiben. Daher wird es in diesem Jahr zum ersten Mal seit über 20 Jahren kein Weinfest der CDU Werne geben“, stellte Böhmer weiter klar.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Fotoschau der ZwAR-Gruppe belebt Partnerschaft mit Poggibonsi

Werne. Wie, „Poggibonsi“? Wie, „Werne“? Licht in diese Fragezeichen wollen die Hobbyfotografen aus den beiden Partnerstädten mit ihrer gemeinsamen Fotoausstellung bringen, die am Dienstag...

Neuer Fußball-Chef beim WSC ist in Werne kein Unbekannter

Werne. Nach der offiziellen Verabschiedung von Thomas „Stan“ Overmann beim Werner SC laufen beim neuen Vorsitzenden der Fußballabteilung längst die Vorbereitungen für die nächste...

Christian Huppert bietet literarisch-musikalischen Trip nach Rügen

Werne. Über 80 Suchende interessierten sich am 20. April in der Stadtbücherei für die Premiere einer neuen Literaturgattung: das Smartphone-Reiseromänchen, erfunden vom Sprachkünstler und...

72-Stunden-Aktion: Landjugend verschönert Horster Kita

Horst. 20 engagierte Jugendliche und junge Erwachsene der Landjugend-Ortsgruppe Werne-Stockum nutzten die deutschlandweite 72-Stunden-Aktion des Bundesverbandes katholischer Jugendverbände (BDKJ) am vergangenen Wochenende, um das...