Sonntag, März 3, 2024

70 mehr Schulanfänger 2022/23: Fünfter Zug an Wiehagenschule?

Anzeige

Werne. Mit 303 Lernanfängern kalkuliert die Stadt Werne im Schuljahr 2021/22. Mehr Platz muss für die i-Dötzchen her. Wo, darüber berät in der kommenden Woche (11. November, 17.30 Uhr, Bürgersaal Altes Rathaus) der Schul- und Sportausschuss.

Zum Vergleich: 234 Mädchen und Jungen wurden in diesem Sommer eingeschult, verteilt auf zehn Klassen (fünf an der Uhlandschule, vier an der Wiehagenschule und eine an der Kardinal-von-Galen-Schule in Stockum). Nun rechnet man mit 70 Schüler/innen mehr und insgesamt zwölf Eingangsklassen.

- Advertisement -

Der Schulentwicklungsplaner des externen Gutachterbüros GEBIT Münster, Georg Heller, hatte den Schulentwicklungsplan in der Ausschuss-Sitzung am 31. August 2021 vorgestellt. Ergebnis: Im Primarbereich werde langfristig ein zusätzlicher Zug Grundschule in der Kernstadt benötigt, bauliche Maßnahmen seien dafür erforderlich. Die Einrichtung des zusätzlichen Zuges sei kurzfristig erforderlich, heißt es in der Verwaltungsvorlage.

„Wir schlagen vor, die Wiehagenschule von vier- auf fünfzügig zu stellen. In Stockum wird es künftig wieder zwei erste Klassen geben“, berichtete Schuldezernent Dirk Mahltig auf Anfrage von WERNEplus.

Ob der erforderliche Platz etwa durch einen Anbau oder eine Containerlösung geschaffen wird, konnte Mahltig nicht beantworten: „So weit sind wir nicht. Vielleicht sieht die Politik das auch anders und trägt Alternativen vor.“ Unstrittig sei, dass ein fünfter Zug kommen muss und dass die Grundschule in Stockum dauerhaft zu klein für drei Eingangsklassen ist. Für das Schuljahr 2022/23 visiert die Verwaltung kurzfristig die Umrüstung von einem Fach- in einen Klassenraum in der Wiehagenschule an. Keine Dauerlösung, sodass bauliche Maßnahmen zukünftig unumgänglich erscheinen. Die Kosten könne man zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abschätzen.

Außerdem schlägt das Schulamt vor, die Klassenfrequenz der Uhland- und Wiehagenschule auf 26 Schülerinnen und Schüler festzulegen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Second-Hand-Basar in der Kita St. Marien geht in die nächste Runde

Horst. Der nächste Second-Hand-Basar in der Kindertagesstätte St. Marien und im Dorfgemeinschaftshaus (DGH) in Horst findet am Sonntag, 17. März, von 10 bis 13...

LippeBaskets siegen und sind jetzt punktgleich mit dem Tabellenführer

Werne. Während die LippeBaskets Werne bei der BG TVO/ TV Jahn ihre Hausaufgaben erledigten, patzte Tabellenführer BG Dorsten im Heimspiel gegen Dortmund (64:70). 2. Regionalliga...

TV-Handballern fehlen 24 Sekunden zum Sieg

Werne. Eine gute Moral bewiesen die Handballer des TV Werne im Spiel gegen den punktgleichen Tabellen-Zweiten HC Heeren-Werve. Mit einem 30:30 (17:14)-Unentschieden trennten sich...

100 Jahre Inner Wheel: Club Lünen-Werne stellt sich Zukunftsfragen 

Werne. Weltweit feiern Inner Wheel Clubs in diesem Jahr das 100-jährige Bestehen ihrer Organisation: Am 10. Januar 1924 gründete die Krankenschwester Margarette Golding mit...