Samstag, März 2, 2024

Auffahrunfall mit vier Pkw auf der A1: Feuerwehr Werne eilt zur Hilfe

Anzeige


Werne. Am Freitagmittag (12. November) um 13.11 Uhr eilte die Freiwillige Feuerwehr Werne zu einem Auffahrunfall auf die Autobahn 1 in Fahrtrichtung Köln.

Der zuerst eintreffende Einsatzleiter und Leiter der Werner Wehr, Thomas Temmann, erkundete die Unfallstelle. Es war auf der linken Fahrspur circa 800 Meter vor der Ausfahrt Hamm/Bergkamen zu einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Pkw gekommen.

- Advertisement -

Der letzte aufgefahrene Pkw qualmte aus dem deformierten Motorraum. Die Rauchentwicklung wurde jedoch bereits von Zeugen mit einem Pulverlöscher bekämpft. Die Erkundung bestätigte, dass keine Person im Fahrzeug eingeklemmt oder eingeschlossen war. Der Rettungsdienst und der Notarzt aus Werne versorgten bereits verletzte Fahrer.

Die Feuerwehr stellte nach der Absicherung der Unfallstelle zusätzlich noch den sogenannten zweifachen Brandschutz sicher. Aus dem Tank des Löschfahrzeug kam die Wasserversorgung. Ein Trupp stand mit einem C-Hohlstrahlrohr vom Schnellangriff des Fahrzeugs sowie einem Feuerlöscher einsatzbereit in Stellung, um einen weiteren Entstehungsbrand schnell löschen zukönnen.

Die Einsatzkräfte sicherten die Einsatzstelle und streuten auslaufende Medien mit Bindemittel ab. Um die Batterie eines PKW abklemmen zu können wurde mit der Seilwinde des Rüstwagens der verkeilte Pkw unter dem aufgefahrenen PKW hervor gezogen. Für die Dauer der Rettungsarbeiten war die A1 für circa eine Stunde voll gesperrt. Foto: Feuerwehr Werne

Aufgrund der Anzahl an verletzten Personen kamen weitere Rettungsmittel aus dem Kreisgebiet zur Einsatzstelle. Ein weiterer Notarzt wurde durch den Rettungshubschrauber Christoph 8 aus Lünen zu Unfallstelle auf die A1 eingeflogen.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten die Einsatzstelle und streuten auslaufende Medien mit Bindemittel ab. Um die Batterie eines Wagens abklemmen zu können, wurde mit der Seilwinde des Rüstwagens der verkeilte Pkw unter dem aufgefahrenen Auto hervor gezogen.

Für die Dauer der Rettungsarbeiten war die A1 für circa eine Stunde voll gesperrt. Acht Personen wurden verletzt.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Stadt zeigt Flagge: Zeit für equal pay! – Selbstbehauptung für Mädchen

Von Constanze Rauert Werne. Der Equal Pay Day markiert in Deutschland seit 2008 symbolisch den Tag, bis zu dem Frauen in einem Jahr umsonst arbeiten....

Babykorb-Ehrenamtliche spenden an wohltätige Zwecke

Werne. Beim Babykorb des Katholische Sozialdienst (KSD) verkaufen Ehrenamtliche gespendete,gut erhaltene Kinderkleidung zu erschwinglichen Preisen. Mit den Erlösen aus dem Verkauf werden Familien in...

Werner Radstationen sollen besser werden

Werne. Die Radstation am Werner Bahnhof und das Radparkhaus am Stadthaus der AWO/Das Dies sollen 2024 gründlich modernisiert und aufgewertet werden. Der Service...

Einbruch in Versicherungsbüro – Polizei sucht Zeugen

Werne. In der Nacht von Mittwoch (28.02.2024) auf Donnerstag (29.02.2024) sind Unbekannte in ein Versicherungsbüro eines Mehrfamilienhauses an der Steinstraße in Werne eingedrungen. Zwischen 18.30...