Sonntag, März 3, 2024

Corona in Werne: 14 neue Infektionen am Montag gemeldet

Anzeige

Werne/Kreis Unna. In Werne sind während der Weihnachtsfeiertage und am Montag (27. Dezember) 14 neue Infektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden.

Gleichzeitig gelten in Werne 28 Personen als wieder gesund, so dass die Zahl der aktuell Infizierten um 14 von 158 auf 144 sinkt.

- Advertisement -

Seit der letzten Meldung vom 23. Dezember 2021 sind der Gesundheitsbehörde über die Feiertage kreisweit 188 neue Fälle und fünf weitere Todesfälle, die in Verbindung mit COVID-19 stehen, gemeldet worden. Verstorben sind eine 90-jährige Frau aus Unna am 24. Dezember, ein 94-jähriger Mann aus Lünen am 27. Dezember, eine 86-jährige Frau aus Lünen am 18. Dezember, eine 96-jährige Frau aus Lünen am 26. Dezember und ein 62-jähriger Mann aus Bergkamen am 27. Dezember.

25.234 Personen gelten als wieder genesen. Die Zahl der aktuell infizierten Personen liegt bei 1.914. Derzeit befinden sich 55 Patienten in stationärer Behandlung.

Inzidenz

Der 7-Tages-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner wird vom Robert Koch-Institut veröffentlicht. Dieser liegt für den Kreis Unna bei 161,1 (Stand: 27. Dezember 2021).

Weitere Omikron-Fälle

Im Kreis Unna gibt es sieben weitere, bestätigte Omikron-Fälle des Coronavirus. In Werne bleibt es wie bisher bei zwei.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Radtouren mit dem Heimatverein: Rück- und Ausblick am 7. März

Werne. Der Heimatverein lädt zu Donnerstag, 7. März, um 15 Uhr in die Westfälische Stube ins Museum ein. Bei einer Tasse Kaffee gibt es...

Gersteinwerk Stockum erhält Zuschlag für Gasblöcke F, G und K1

Essen/Stockum. In der dritten Ausschreibung für die Kapazitätsreserve hat RWE Generation den Zuschlag für ihre Erdgas-Kombiblöcke F und G sowie für die Gasturbine K1...

Blumen Jasmin: Mit Vorfreude in Richtung 40. Jubiläum

Werne. Mit großen Schritten geht Blumen Jasmin auf das 40. Jubiläum zu, das im Jahr 2025 gefeiert werden soll. Nun steht aber erst einmal...

Über 45 Jahre im Dienst der Stadt: Frank Adamietz nimmt Abschied

Werne. Er ist kein Mann, der gern im Mittelpunkt steht. Und so bat Frank Adamietz Bürgermeister Lothar Christ darum, seine Abschiedsrede möglichst kurz zu...