Sonntag, März 3, 2024

Corona in Werne: Zwei Fälle an zwei Schulen nachgewiesen

Anzeige

Werne/Kreis Unna. Am Dienstag (7. September) wurden dem Kreisgesundheitsamt keine neuen Infektionen mit dem Coronavirus in Werne übermittelt. Aktuell betroffen sind zwei Schulen mit jeweils einem Fall. Das geht aus dem Corona-Update der Kreis-Pressestelle hervor.

Weil zwei Menschen in Werne zu heute als wieder gesund gelten, sinken die aktiven Fälle von 51 auf 49.

- Advertisement -

Aktuell sind zwei Schulen betroffen. Aufgrund der zwei positiv Getesteten wurden 71 Quarantänen angeordnet, heißt es weiter. Insgesamt seien derzeit 39 Schulen im Kreisgebiet betroffen.

Heute sind der Gesundheitsbehörde kreisweit 50 neue Fälle, aber kein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit COVID-19 gemeldet worden. Insgesamt sind damit im Kreis Unna 20.389 Fälle registriert worden. 19.227 Personen gelten als wieder genesen. Die Zahl der aktuell infizierten Personen liegt bei 669.

Aktuell befinden sich 20 Patienten in stationärer Behandlung. 1.416 enge Kontaktpersonen im Kreis Unna sind in Quarantäne.

Der 7-Tages-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner wird vom Robert Koch-Institut veröffentlicht. Dieser liegt für den Kreis Unna bei 83,6 (Stand: 6. September 2021).

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Second-Hand-Basar in der Kita St. Marien geht in die nächste Runde

Horst. Der nächste Second-Hand-Basar in der Kindertagesstätte St. Marien und im Dorfgemeinschaftshaus (DGH) in Horst findet am Sonntag, 17. März, von 10 bis 13...

100 Jahre Inner Wheel: Club Lünen-Werne stellt sich Zukunftsfragen 

Werne. Weltweit feiern Inner Wheel Clubs in diesem Jahr das 100-jährige Bestehen ihrer Organisation: Am 10. Januar 1924 gründete die Krankenschwester Margarette Golding mit...

Radtouren mit dem Heimatverein: Rück- und Ausblick am 7. März

Werne. Der Heimatverein lädt zu Donnerstag, 7. März, um 15 Uhr in die Westfälische Stube ins Museum ein. Bei einer Tasse Kaffee gibt es...

Gersteinwerk Stockum erhält Zuschlag für Gasblöcke F, G und K1

Essen/Stockum. In der dritten Ausschreibung für die Kapazitätsreserve hat RWE Generation den Zuschlag für ihre Erdgas-Kombiblöcke F und G sowie für die Gasturbine K1...