Mittwoch, April 17, 2024

Corona in Werne: Zwei Todesfälle und 13 neue Infektionen

Anzeige

Werne/Kreis Unna. Nach dem Wochenende berichtet die Kreis-Pressestelle am Montag (22. März) in ihrem Corona-Update von zwei Todesfällen in Verbindung mit Covid-19 und 13 Neu-Infektionen in Werne.

Gestorben sind eine 86-jährige Wernerin am 18. Februar und eine 95-jährige Frau aus Werne bereits am 18. Dezember des vergangenen Jahres. Damit gibt es in der Lippestadt seit Ausbruch der Pandemie 53 Todesfälle, die im Zusammenhang mit dem Virus stehen. Sechs weitere Todesfälle in Verbindung mit Covid-19 wurden kreisweit der Gesundheitsbehörde gemeldet. Allesamt sind Nachmeldungen aus den letzten Wochen.

- Advertisement -

17 Personen gelten in Werne als wieder gesund, so dass die aktiven Fälle um sechs von 78 auf 72 sinken. In drei bereits bestätigten positiven Proben wurde die britische Mutation B.1.1.7 nachgewiesen.

Im gesamten Kreisgebiet sind am Wochenende und am Montag (22. März) 77 neue Infektionen mit Sars-CoV-2 registriert worden. 55 Personen gelten als wieder genesen, so dass die aktiven Fälle um 14 von 787 auf 801 steigen.

Der maßgebliche 7-Tages-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner wird vom Landeszentrum Gesundheit veröffentlicht. Dieser liegt für den Kreis Unna aktuell bei 75,7.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Sommer- und Kinderschützenfest stehen in Horst auf dem Programm

Horst. Am Samstag (20.04.2024) ab 19.30 Uhr lädt der Schützenverein St. Hubertus Horst und Wessel alle Mitglieder in das Dorfgemeinschaftshaus (DGH) in Horst zur...

Löschzug Langern ist Gastgeber für Treffen der Ehrenabteilungen

Werne. Bürgermeister Lothar Christ hatte die Kameraden der Ehrenabteilungen aller Löschzüge und Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Werne am vergangenen Wochenende zum jährlichen Tag der...

GSC-Fußballteam siegt weiter: Finale steigt nun am 7. Mai

Werne. Weiter, weiter – immer weiter: Die Fußball-Kreismeister-Elf des Gymnasiums St. Christophorus hat auch die Sieger aus Dortmund und Hagen bezwungen. Nach dem Sieg bei...

EM-Vorbereitung: Übung am Gefahren-Abwehrzentrum

Kreis Unna. Am 14. Juni startet die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. Vier der zehn Spielorte liegen in NRW. Darauf bereitet sich das Land vor, und...