Freitag, April 12, 2024

Das AFG ist jetzt Mint-EC-Schule

Anzeige

Werne. Schulleiter Marcel Damberg ist sichtlich stolz: „Das Anne-Frank-Gymnasium (AFG) gehört nun zum überschaubaren Kreis der Mint-EC-Schulen.“ Dieses Label dürfen laut Damberg bundesweit nur 339 Schulen tragen. Damit hat der Schulleiter sein Wort gehalten und die Zertifizierung in vier Jahren mit seinem Kollegium durchgezogen.

Im Nordkreis ist das AFG die einzige Schule mit Mint-EC-Status. Mint steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Ausgezeichnet werden Schulen, die sich in diesen Bereich besonders hervortun. Dabei seien die Anforderungen durchaus hoch, wie Mint-Koordinatorin und Lehrerin für Mathematik, kath. Religion und Geografie Julia Krickau betont. Vergeben wird das Label vom Verein Mint-EC als Initiative der Wirtschaft zur Förderung und Aktivierung von Nachwuchskräften im naturwissenschaftlichen Bereich. Über die Schulen im Auswahlverfahren entscheidet eine Fachjury aus Bildung, Wissenschaft und Unternehmen. Nicht zu verwechseln ist das Zertifikat mit der Auszeichnung „Mint-freundliche Schule“, die relativ viele Bildungseinrichtungen tragen.

- Advertisement -

Im Rahmen seiner Profilierung hat das AFG drei Schwerpunkte ausgebildet. Sie betreffen die Sprachen (Europaschule, bilingualer Zweig, Excellenzlabel CertiLingua u.a.), Sport – und eben die vier MINT-Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Die Mitgliedschaft im Netzwerk sei ein regionales Alleinstellungsmerkmal und biete mannigfaltige Vorteile, betont der Schulleiter.

Diese lägen unter anderem in der Kooperation und dem Austausch mit anderen Schulen, in Workshops, Camps und Wettbewerben für Schüler sowie in Fortbildungen für Lehrer. Die Schüler könnten überdies MINT-EC-Zertifikate erwerben zur leichteren Aufnahme eines Studiums.

MINT-EC wird von Unternehmen unterstützt und steht seit 2009 unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz. Die Gründung des Netzwerks vor 21 Jahren war eine Reaktion auf das damals geschwundene Interesse von Schülern an den Naturwissenschaften.

Das Werner Gymnasium hatte für die Aufnahme strenge Kriterien zu erfüllen und hat diese bravourös umgesetzt. Mit dem Gebrauch der iPads im Unterricht, dem neuen Maker Space, an dem die Schülerfirma arbeitet, konnte die Oberstufe punkten.

Das Konzept, das unter Federführung der MINT-Koordinatorin Julia Krickau steht, zeige, dass die Schule bei ihren Maßnahmen stets Nachhaltigkeit, Klimawandel und Verkehrsinfrastruktur als langfristige Zielsetzung vor Augen hat. An einer MINT-EC Schule stehen Förderprogramme und innovative Veranstaltungsformate offen, ebenso wie Möglichkeiten zum Austausch und zur Vernetzung. Als MINT-EC-Schule darf das Anne-Frank- Gymnasium außerdem das von der Kultusministerkonferenz anerkannte MINT-EC-Zertifikat verleihen. Es würdigt das Engagement der Schüler.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Vielseitigkeitsreiter des RuFV Werne starten erfolgreich in die Freiluftsaison

Werne. Vom 6. bis 7. April 2024 fanden in Olfen-Vinnum wie jedes Jahr die „Vinnumer Geländetage“ statt, eines der ersten Vielseitigkeits-Freiluftturniere nach der Winterpause....

Größtes Bauvorhaben bei Böcker: Spatenstich für zweiten Abschnitt

Werne. Seit Herbst 2021 investiert Böcker mit einem umfangreichen Neubauprojekt in eine zukunftsweisende Infrastruktur am Firmensitz in der Lippestraße. Es entstehen neue Produktionsflächen mit...

Musikkabarett-Show mit Thomas Hecking im Kolpinghaus

Werne. "Unscha(r)fes zwischen Wahn und Sinn“ - so ist der Name des Programms, das Konstrukteur und Folkmusiker Thomas Hecking am Samstag (13.04.2024) live im Kolpinghaus...

Werne trauert: Kapuzinerpater Fredegand Köhling gestorben

Werne. Nach der Beisetzung von Pater Wolfgang Drews findet binnen einer Woche die nächste Kapuzinerbeerdigung in Werne statt. Der am Montag dieser Woche verstorbene...