Montag, Juni 17, 2024

„Edelbine“ und „Creabine“ – eine kreative Kombination

Anzeige

Werne. Wie schon 2020 musste der Weihnachtsmarkt angesichts der Infektionszahlen auch in diesem Jahr abgesagt werden. Für Edelgard Aßmann und Sabine Gedamke-Kesting war klar, ihren „Weihnachtszauber“ zu wiederholen.

Noch bis einschließlich Samstag (18. Dezember), jeweils von 10 bis 18 Uhr, gibt es im Modefachgeschäft „Edelbine“ von Edelgard an der Steinstraße 30 einen kleinen Weihnachtsmarkt. Denn Sabine Gedamke-Kesting, besser bekannt als „Creabine“, bietet viele handgenähte Unikate, dekorative Holzarbeiten, Loops, Mützen, Tücher und Co.

- Advertisement -

„Das sind einfach schöne Geschenkideen zu Weihnachten für den kleinen Geldbeutel“, sagt Sabine Gedamke-Kesting. Bisher hätten ihre Stammkunden, die sie sonst auf dem Weihnachtsmarkt besuchen, die Treue gehalten und sich gleichzeitig auch in der Boutique „Edelbine“ umgesehen.

„Diese Zusammenarbeit wird gut angenommen. Darüber freuen wir uns“, sagt Edelgard Aßmann, die Sabine Gedamke-Kesting beim gemeinsamen Maskennähen zu Beginn der Corona-Pandemie kennengelernt hatte.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Fußballgucken, Kinderkirche und Familienkirche zur EURO 2024

Werne. In der kommenden Woche bietet die Evangelische Kirchengemeinde Werne verschiedene Veranstaltungen zur Fußball-EM an, zu denen sie einlädt. Am kommenden Mittwoch, 19. Juni, ab...

Hubert Hüppe MdB ruft Jugendliche zum Jugendmedien-Workshop auf

Werne/Berlin. Der heimische Bundestagsabgeordnete Hubert Hüppe ermutigt politik- und medieninteressierte Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren aus dem Kreis Unna, sich für den diesjährigen...

Unterwegs sein: Kleine Wunder auf dem Jakobsweg

Werne. Kleine Wunder der Begegnungen erlebten neun Frauen und Männer, die ihre Rucksäcke packten und vom 8. bis 11. Juni auf dem Westfälischen Jakobsweg...

Horst und Wessel feiern gemeinsam

Horst. Der Förderverein Dorfgemeinschaft Horst & Wessel e. V. und der Kindertagesstättenverein St. Marien e.V. laden für Sonntag, 23. Juni zum „Horst & Wessel-Tag“...