Freitag, Februar 23, 2024

Familiennetz Werne plant den Umzug in die Löwenburg

Anzeige

Werne. Nach rund einjährigem Leerstand seit Juli 2020 kommt in naher Zukunft nun wieder Leben in die Löwenburg am Neutor.

Das Familiennetz des Jugendamtes Werne, bis dato im Bunten Haus der Jugendhilfe Werne am Fürstenhof angesiedelt, wird seine Betreuungs- und Beratungsangebote künftig in die deutlich größeren und zentral gelegenen Räumlichkeiten verlegen.

- Advertisement -

Das bestätigte Bettina Stilter, Leiterin des Familiennetzes, auf Anfrage von WERNEplus. In den ehemaligen Geschäftsräumen, die zu einer Betreuungseinrichtung umgestaltet worden waren, fanden Kinder aus Familien von Geflüchteten einen Spiel- und Lernort. Zuletzt war die Nachfrage nach diesem Angebot aber zurückgegangen.

Den Mietvertrag für die Räumlichkeiten hat das Jugendamt gerade verlängert. „Alle unsere Kooperationspartner einschließlich der Jugendhilfe Werne gehen mit“, schilderte sie die Übereinkunft zwischen den Beteiligten an dem sozialen Netzwerk.

Rund 400 Quadratmeter Fläche statt 100 Quadratmetern in Haus der Jugendhilfe stehen künftig für das Familiennetz zur Verfügung. Im Laufe der Zeit seit der Platzbedarf stetig gewachsen, auch die Jugendhilfe benötige mehr Raum. Neben der Freifläche für die offenen Angebote werden hier auch Büroräume im hinteren Bereich entstehen.

Voraussichtlich im Herbst könnten die Umbauarbeiten beginnen, das hänge aber noch von einigen Faktoren ab, hieß es sinngemäß. Die genauen Planskizzen für die Räumlichkeiten und der Zeitplan der Maßnahmen werden in Kürze öffentlich vorgestellt, hieß es ferner.

Von der zentralen Lage dürften die Angebote des Familiennetzes und seiner Kooperationspartner profitieren, zeigte sich Bettina Stilter überzeugt. Das gelte beispielsweise für den Baby-Korb mit Second-Hand-Kleidung für die Kleinsten, das Familien-Café oder eine monatliche Hebammensprechstunde, die man installieren wolle.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Französische Band mit Retro-Pop erstmals im flözK zu Gast

Werne. Mit "French Boutik" hat das Kulturzentrum flözK erstmals französische Band, die direkt aus Paris  nach Werne kommt, auf der Bühne. Organisator Roland Sperlich...

Fünf Einsätze: Sturmtief Wencke fordert auch die Feuerwehr in Werne

Werne. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag zog das Sturmtief Wencke über Deutschland. Auch für die Freiwillige Feuerwehr Werne gab es einige Einsätze...

Judoka Lea Konert qualifiziert sich erneut für U18-„DM“

Werne. Erfolgreiches Wochenende für die Judo-Kämperinnen des TV Werne: Lea Konert gelingt bei den Westdeutschen Meisterschaften in Herne erneut die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft...

„Now!&Then?“ – Alles was kreativ ist, Spaß macht und in Bewegung bringt

Werne. Das wird krass: „Now!&Then? - Kunst, die Werne bewegt“, heißt es vom 2. bis 10. März 2024 für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene...