Mittwoch, April 24, 2024

Ferienfreizeit mit dem JuWeL in Lippetal: Es sind Plätze frei

Anzeige

Werne. Für Kinder und Jugendliche aus Werne steht vom 27. Juli bis 1. August eine Erlebnisfreizeit auf dem Programm. Ziel ist der Lippauenhof in Lippetal. Es sind noch Plätze frei für Mädchen und Jungen von zwölf bis 16 Jahren.

„Kurzfristig haben wir als Leiterinnen des Projektes die Erlebnispädagogen Christina Höring und Guevara Ibisch gewinnen können, beide bekannt aus vielen coolen Outdoor-Projekten des JuWeLs“, sagt Karl Luster-Haggeney, Mitarbeiter im Jugendzentrum an der Bahnhofstraße.

- Advertisement -

Ein Motto der Woche ist „Feuer & Flamme“. Grillen kann jede und jeder, aber hier können die Kinder und Jugendlichen sich auf einem Holzfeuer Snacks und ganze Mahlzeiten zubereiten oder auch Brot backen, sei es auf dem Lagerfeuer, dem Rundfeuer, über Feuerschalen, auf dem Steinofen, im Tandir oder im russischen Kazan.

Ein weiterer Anziehungspunkt werden die Hofhühner sein, die die Gruppe jeden Tag mit frischen Eiern in verschiedenen Farben versorgen.

Neben Spiel und Spaß auf dem Lippauenhof selbst (viele Outdoor-Spiele, Basketball oder Go-Kart) sind besondere Aktionen geplant wie Kanutouren, ein Tag am Alberssee, ein Ausflug zum Kartoffelernten, eine Nachtwanderung und Reiten.

Ein Highlight wird der Bauspielplatz sein, an dem die Kinder und Jugendlichen u. a. ein Wachtelhaus mit Freigehege bauen dürfen, in das während der gemeinsamen Tage 15 Wachteln einziehen werden.

Die Freizeit wird gefördert aus Mitteln des Projektes „Vielfalt – wir leben sie“ der Landesarbeitsgemeinschaft Katholische Offene Kinder- und Jugendarbeit. Der Teilnahmebeitrag beträgt 50 Euro. Eine Teilnahme soll aber nicht am Geld scheitern.

Weitere Informationen und Anmeldungen wegen der Kurzfristigkeit direkt unter 0160-7002213 oder 0176-55102492 (Karl Luster-Haggeney).

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Benefizkonzert im JuWeL: „Unnormal kein Bock auf Nazis“

Werne. Das Werner Bündnis gegen Rechts führt seine Konzertreihe „Unnormal kein Bock auf Nazis“ im Jugendzentrum JuWeL fort. Am Samstag, 27. April, werden zum...

Besonderer Hingucker für mehr Sicherheit im Verkehr

Werne. Insgesamt hat es im Jahr 2023 rund 640.000 Verkehrsunfälle auf nordrhein-westfälischen Straßen gegeben. Bei einer Aktion auf dem nordwestlichen Hügel im Kamener Kreuz...

Kurz notiert: Fotoreise – Spaziergang für Trauernde – Pilgertreff

Werne. Die Fotoreise durch Alt-Werne geht auch im April 2024 weiter. Zu Mittwoch, 25. April, laden der Heimatverein und Flemming N. Feß, Leiter des...

UWW-Antrag: Gemeinnützige Arbeiten für Asylbewerber

Werne. In einem Antrag an die politischen Gremien schlägt die UWW vor, Asylbewerbern nach Paragraph 5 des Asylbewerber-Leistungsgesetztes (AsylbLG) gemeinnützige Arbeiten in Werne anzubieten,...