Sonntag, Mai 26, 2024

Kita St.Sophia: Spielgarten zum Klettern, Buddeln und Naschen

Anzeige

Stockum. Frisch „möbliert“ präsentiert sich das Außengelände der katholischen Kindertagesstätte St. Sophia in Stockum. Bekanntlich sind Kinder und Erzieher/innen nach massiven Bauschäden an ihrem ursprünglichen Gebäude erst im April in ihre aus Fertig-Modulen errichtete Ausweich-Kita umgezogen.

Nachdem sich nun alle in ihrer „kleinen roten Villa“ rundum wohlfühlen, war das Außengelände an der Reihe. Dafür hatte das Team hinter dem Kita-Team – die katholischen Kirchengemeinde St. Christophorus, die Stadt Werne und die Arenberg-Stiftung – mit Hilfe tatkräftiger Eltern und pfiffigen Kinderexpertise ein tolles Spielgelände zum Matschen, Buddeln, Schaukeln und Klettern geschaffen.

- Advertisement -

Am Freitagnachmittag (7. Oktober) strahlte die Herbstsonne bei der Eröffnung mit allen Beteiligten um die Wette, als der Spielgarten mit einer fröhlichen Fest eingeweiht wurde. „Ich glaube, wir waren einfach mal an der Reihe“, freute sich Leiterin Martina Stolte nach vielen schwierigen Phasen über das Wetterglück. „Das war auch ein gute Gelegenheit, sich nach langer Corona-Zeit endlich mal wieder zu begegnen, denn einige Eltern kannten sich ja vorher beispielsweise noch gar nicht“, schilderte sie. Viele Sitzbänke sorgten für den Plausch mit Abstand, ein Angebot, das ausgiebig genutzt wurde.

Die offizielle Eröffnung des Außengeländes der Kita St. Sophia in Stockum nahmen die Kinder selbst in die Hand. Foto: Heider

Ob Häuschen aus Paletten, Matschküche oder Kletterhaus, viele Eltern hatten zum Teil auch zu Hause zu Hammer, Säge, Bohrmaschine und Schraubenzieher gegriffen, um die eigenen Ideen der Steppkes zu realisieren, freute sich die Leiterin über das Engagement.

In den Hochbeeten wird im nächsten Frühjahr der Naschgarten für kleine Leckermäuler angelegt und eine Außen-Gastro für Bienen, Hummeln & Co eröffnet, kündigte sie an. Nachdem Kletterhaus und Nestschaukel für die Jüngsten bereits stehen, fehlt nur noch ein Sandkasten, der mangels Materialnachschub noch nicht fertig geworden ist.

Und eines haben die Steppkes zur Einweihung ganz besonders gut hingekriegt, berichtete Martina Stolte stolz. Während die Großen sich lange Reden sparten, stiegen die Kinder selbst aufs Redner-Podest und erklärten ganz selbstbewusst, was ihnen rund um ihre Kita besonders gefällt.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Theatergruppe Gugelhupf mit „(K)lang ist es her“ zu Gast in Werne

Werne. Die Kinder der Uhlandschule konnten sich über den Besuch der Theatergruppe Gugelhupf freuen. Die Grundschule gewann die Aufführung des Theaterstücks „(K)lang ist es...

„Onkel Mo’s Grill“ bleibt geschlossen – Konzentration auf Pizzeria

Stockum. „Onkel Mo“, wie sich der im Libanon geborene Mohammed Amer selbst nennt und bekannt geworden ist, übernahm im Februar 2019 in der Eika...

Kapuziner weihen neue Madonna und Josefsfigur im Klosterhof ein

Werne. Angefangen hatte es während der Corona-Pandemie: Die Kirchen waren geschlossen und für Beter, die bei der Gottesmutter in der Klosterkirche eine Kerze anzünden...

Lärmaktionsplanung für Werne im Umweltausschuss

Werne. Die Lärmaktionsplanung der Stadt Werne wird am Mittwoch, 29. Mai 2024, im Ausschuss für Umwelt, Mobilität und Klimaschutz (UMK) beraten (17.30 Uhr, Stadthaus,...