Sonntag, Mai 26, 2024

Mehr als 4.000 Unterschriften für das Bürgerbegehren

Anzeige

Werne. Die Mindestanzahl der benötigten Unterschriften für ein Bürgerbegehren hat die Bürgerinitiative Industriegebiet Nordlippestraße (BIN) bereits gesammelt. Jetzt gibt es einen neuen Zwischenstand: Laut Sprecher Axel Kersting seien bislang über 4.000 zusammen gekommen.

Um seine Solidarität mit den Opfern der Flutkatastrophe und den vielen Helfern zu zeigen, veranstalten die Mitglieder der BIN am kommenden Sonntag einen Spendennachmittag bei Kaffee und Kuchen.

- Advertisement -

Von dem Spendenerlös soll erforderliches Gerät und Werkzeug an Johannes Laurenz übergeben werden, der zusammen mit anderen Helfern aktive Hilfe in einem betroffenen Gebiet leistet, und der die Spende daher gezielt einsetzen kann.

Die nächste Fahrrad-Demonstration ist bereits für den 15. August 2021 geplant und soll durch die Steinkampsiedlung führen, heißt es weiter.

Für Fragen und Anregungen stehen die Initiatoren zudem unter BIN-Werne@posteo.de zur Verfügung.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Theatergruppe Gugelhupf mit „(K)lang ist es her“ zu Gast in Werne

Werne. Die Kinder der Uhlandschule konnten sich über den Besuch der Theatergruppe Gugelhupf freuen. Die Grundschule gewann die Aufführung des Theaterstücks „(K)lang ist es...

„Onkel Mo’s Grill“ bleibt geschlossen – Konzentration auf Pizzeria

Stockum. „Onkel Mo“, wie sich der im Libanon geborene Mohammed Amer selbst nennt und bekannt geworden ist, übernahm im Februar 2019 in der Eika...

Kapuziner weihen neue Madonna und Josefsfigur im Klosterhof ein

Werne. Angefangen hatte es während der Corona-Pandemie: Die Kirchen waren geschlossen und für Beter, die bei der Gottesmutter in der Klosterkirche eine Kerze anzünden...

Lärmaktionsplanung für Werne im Umweltausschuss

Werne. Die Lärmaktionsplanung der Stadt Werne wird am Mittwoch, 29. Mai 2024, im Ausschuss für Umwelt, Mobilität und Klimaschutz (UMK) beraten (17.30 Uhr, Stadthaus,...