Sonntag, April 21, 2024

Nach Brandstiftung in der Marina: Belohnung für Hinweise ausgesetzt

Anzeige

Rünthe. Nachdem am 25. Juli 2021 in der Marina Rünthe in Bergkamen ein Wohnmobil vorsätzlich in Brand gesetzt wurde und das Feuer auf ein angrenzendes Fitnessstudio übergegriffen hat, setzt der Geschädigte nun eine Belohnung aus.

Für sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung des Schadenhergangs und Ermittlung der/des Täter/s führt/führen, stellt dieser einen Betrag in Höhe von 5.000 Euro aus. Das teilt die Kreispolizeibehörde mit.

- Advertisement -

Über die Zuerkennung und Verteilung der Belohnung werde unter Ausschluss des Rechtswegs entschieden. Die Belohnung sei ausschließlich für an der Straftat nicht beteiligte Privatpersonen und nicht für Amtsträger bestimmt, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört, heißt es weiter.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiwache Kamen unter der Rufnummer 02307-921 3220 entgegen. Eine schriftliche Erklärung des Geschädigten liegt der Polizei vor.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Drogenfund: Mann aus Werne attackiert Bundespolizisten

Werne/Gelsenkirchen. Am vergangenen Freitagabend (19. April) kontrollierten Bundespolizisten im Gelsenkirchener Hauptbahnhof einen Mann aus Werne. Dieser war damit jedoch nicht einverstanden, weigerte sich seine...

AWO lädt zum Kaffeetrinken ein – Veranstaltung auch am 1. Mai

Der AWO-Ortsverein Werne lädt nach dem Erfolg der Premiere jetz zum zweiten Kaffeetrinken am Freitag, 26. April, in die Hüsingstraße 3e ein. In gemütlicher Atmosphäre...

LippeBaskets verabschieden sich mit 100 Punkten von ihrem Publikum

Werne. Dank einer furiosen zweiten Halbzeit setzten sich die LippeBaskets Werne auch gegen BBA Hagen deutlich durch und sicherten sich vorzeitig die Vize-Meisterschaft. Es...

TV Werne lässt sich in Ennigerloh den Schneid abkaufen

Werne. Die Bezirksligahandballer des TV Werne haben ihr Auswärtsspiel beim TV Ennigerloh verloren. Nachdem die Sieben von Trainer Axel Taudien in der ersten Hälfte...