Donnerstag, April 25, 2024

Sim-Jü 2021 – das sind die Neuheiten auf der Kirmes (Teil 1)

Anzeige

Werne. Traditionsmärkte wie unseren Simon-Juda-Markt – in heimischer Mundart seit der Zeit um 1900 liebevoll Sim-Jü genannt – gibt es hierzulande nicht wenige. Aber kaum einer der alten Märkte kann eine weit mehr als 650-jährige Existenz belegen.

Die an Ereignissen, Episoden und Anekdoten reiche Geschichte unserer heutigen Sim-Jü-Kirmes dürfte beispielhaft sein für die gesamte Entwicklung des Unterhaltungs- und Vergnügungsgewerbes – vom fahrenden Sänger über den „Hau den Lukas“ bis hin zum Looping im imitierten „Weltraumflug“ und allerlei sonstigen Vergnügungen, wie sie heute en vogue sind.

- Advertisement -

Von besonderem Interesse sind natürlich in jedem Jahr die Neuheiten. Diesmal sind es fünf Attraktionen, die erstmals zu Sim-Jü gastieren. Weitere drei Attraktionen („Pirates Adventure“, „Mr. Gravity“ und die beliebte „Nessy“) sind wieder einmal dabei.

„Crazy Mouse“: Im Zick-Zack über Berg und Tal

„Crazy Mouse“ ist der Name der Achterbahn, die heuer erstmals in Werne für enormen Fahrspaß sorgen soll. Die Fahrweise ähnelt zunächst die der „Wilden Maus“, die schon mehrfach auf Sim-Jü stand. Dann aber, nach der ersten scharfen Kurve wird es wirklich „crazy“ und die fünfsitzigen Gondeln beginnen sich wie verrückt um die eigene Achse zu drehen,um schließlich im Zick-Zack-Kurs weiter über Berg und Tal zu sausen; ein neuartiger Geschwindigkeitsrausch, der bei Klein und Groß gleichermaßen beliebt sein dürfte.

Betreiber der „Crazy Mouse“ ist die Hamburger Schaustellerfamilie Thilo Janßen, für die Sim-Jü echtes Neuland ist. „Wir haben uns schon seit einer Reihe von Jahren um einen Platz in Werne beworben und freuen uns, dass es ausgerechnet jetzt geklappt hat“, sagte Thilo Janßen im Gespräch mit WERNEplus und betonte, dass seine Bahn zu 100 Prozent familienfreundlich sei. Immerhin werden besonders preiswerte Familientickets, Schließfächer fürs Gästegepäck und weitere Extras wie etwa eine Ruhezone hier angeboten.

Erbaut 2020 ist „Rock & Roll“ die neueste der Neuheiten auf Sim-Jü 2021. Foto: Schausteller

„Rock & Roll“: Einzigartig in Deutschland

„Rock & Roll“ heißt die zweite Neuheit, die unter der Regie von Ronny Deinert aus dem benachbarten Unna kommt. An beiden Enden des mächtigen Karussell-Hauptarmes, der am höchsten Punkt 23 Meter erreicht, hängen jeweils vier Fahrgastgondeln, die in alle Himmelsrichtungen kräftig durchgeschleudert werden.

Das vollständig thematisierte Karussell bietet unter anderem ein reichhaltiges Lichtspektakel dank LED und ein komplett abgestimmtes Drumherum. Interessant ist auch der angebotene Fotopoint des Geschäfts, in dem als Blickfang eine schon historische Skooter-Chaise dient!

„Rock & Roll“ ist das bislang einzige Karussell seiner Art in Deutschland. Erbaut 2020 kommt es jetzt, im Herbst 2021 erst richtig in Schwung! – sjv –

Die Neuheiten 3 bis 5 stellt WERNEplus Ihnen am Mittwoch vor.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Fotoschau der ZwAR-Gruppe belebt Partnerschaft mit Poggibonsi

Werne. Wie, „Poggibonsi“? Wie, „Werne“? Licht in diese Fragezeichen wollen die Hobbyfotografen aus den beiden Partnerstädten mit ihrer gemeinsamen Fotoausstellung bringen, die am Dienstag...

Neuer Fußball-Chef beim WSC ist in Werne kein Unbekannter

Werne. Nach der offiziellen Verabschiedung von Thomas „Stan“ Overmann beim Werner SC laufen beim neuen Vorsitzenden der Fußballabteilung längst die Vorbereitungen für die nächste...

Christian Huppert bietet literarisch-musikalischen Trip nach Rügen

Werne. Über 80 Suchende interessierten sich am 20. April in der Stadtbücherei für die Premiere einer neuen Literaturgattung: das Smartphone-Reiseromänchen, erfunden vom Sprachkünstler und...

72-Stunden-Aktion: Landjugend verschönert Horster Kita

Horst. 20 engagierte Jugendliche und junge Erwachsene der Landjugend-Ortsgruppe Werne-Stockum nutzten die deutschlandweite 72-Stunden-Aktion des Bundesverbandes katholischer Jugendverbände (BDKJ) am vergangenen Wochenende, um das...