Donnerstag, April 18, 2024

Stadt Werne und Amazon: Mehr Platz für parkende Lkw

Anzeige

Werne. Die Stadt Werne und Amazon starteten am vergangenen Mittwoch (2. Juni) mit der Parkraumerweiterung für Lkw im Gewerbegebiet am Wahrbrink. Bürgermeister Lothar Christ, Amazon-Standortleiter Ivan Saric sowie Vertreter der zuständigen Baufirmen machten den ersten Spatenstich für einen neuen Parkplatz auf einer Fläche von 11.000 Quadratmetern.

Amazon wird über 6,5 Millionen Euro investieren, um 56 zusätzliche Lkw-Stellplätze zu schaffen, die zusätzlich zu den bereits 49 existierenden Stellplätzen des Unternehmens entstehen. Stadt und Amazon decken mit dieser Maßnahme den Stellplatzbedarf im Gewerbegebiet und leisten einen Beitrag, die Rahmenbedingungen und die Sicherheit der Fahrer/innen zu verbessern, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.

- Advertisement -

Das gesamte Areal werde eingezäunt sein sowie über ein Pförtnerhaus verfügen. Neben Aufenthaltsmöglichkeiten für die Fahrer/innen (einer sog. Trucker-Lounge) stünden auch moderne Sanitäreinrichtungen zur Verfügung samt Duschmöglichkeiten. Der Stellplatz werde somit zur wichtigen Anlaufstelle für alle Lkw, die Amazon in Werne ansteuern, so das Unternehmen weiter.

Bürgermeister Lothar Christ sagte: „Wir tragen nicht nur eine Verantwortung dafür, Unternehmen anzusiedeln und Arbeitsplätze zu schaffen, sondern auch dafür, dass in unseren Gewerbegebieten der öffentliche Straßenverkehr funktioniert. Dieser Verantwortung tragen wir Rechnung und beugen vor, indem wir nun den Grundstein für zusätzliche Lkw-Parkplätze legen. Diese Parkraumerweiterung wird die Verkehrssituation am Wahrbrink merklich entspannen.“

Amazon Standortleiter Ivan Saric ergänzte: „Als großes Unternehmen mit über 1.800 Beschäftigten kommen wir unserer Verantwortung nach und investieren kräftig, um zur Verbesserung der Verkehrssituation beizutragen. Ich bedanke mich bei der Stadt Werne für den stets konstruktiven Austausch, die gute Zusammenarbeit und die Unterstützung bei diesem Vorhaben.“

Die Fertigstellung des Parkplatzes sei für das vierte Quartal 2021 pünktlich zum anstehenden Weihnachtsgeschäft geplant. Geöffnet sein werd der Parkplatz 24 Stunden lang an sechs Tagen entsprechend der Betriebszeiten von Amazon, heißt es weiter. Im Weihnachtsgeschäft und vor Ostern werden die Betriebszeiten auf sieben Tage die Woche erweitert werden.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Nach über 37 Jahren: Festnahme im Cold Case Fall aus Bergkamen

Bergkamen. Die Ermittlungsgruppe "Cold Case" des Polizeipräsidiums Dortmund hat 2023 die Ermittlungen im Fall des in Bergkamen getöteten 67-jährigen Josef Milata wieder aufgenommen. Nun...

Kneipenquiz-Start 2024: Happy Quizzers landen auf Platz eins

Werne. 16 Gruppen mit insgesamt 79 Teilnehmenden kamen am Dienstagabend (16.04.2024) im Alten Rathaus zum ersten diesjährigen Kneipen-Quiz des Fördervereins der Stadtbücherei Werne zusammen,...

Leer stehendes Ladenlokal an der Bonenstraße wird „Bella Rosa“

Werne. "Ich habe mich sofort in Werne verliebt. Das ist eine kleine, wunderschöne, harmonische und idyllische Stadt", sagt Ewa Gojevic. Im Geschäft an der...

Werne City Mall – Action-Einzug schneller als erwartet

Werne. Früher als zunächst geplant, also voraussichtlich schon im Sommer, soll der Discounter Action seine Fläche in der Werne City Mall beziehen. Das teilte...