Freitag, April 19, 2024

Lippebrücke wird an diesem Wochenende noch einmal gesperrt

Anzeige

Werne/Rünthe. Noch immer verläuft die Fahrt über die neue Lippebrücke etwas holprig. Das soll sich an diesem Wochenende (5 bis 8. November) ändern. Dann will die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr die Überwege komplett fertig stellen. Dafür muss die Brücke noch einmal gesperrt werden.

Für die letzten großen Arbeiten an der Fahrbahndecke im Bereich der neuen B233-Brücke über die Lippe zwischen Bergkamen-Rünthe und Werne wird der Überweg – wie angekündigt – noch einmal komplett gesperrt. Dieses Unternehmen war ursprünglich schon für den September angedacht gewesen, wurde dann aber verschoben, weil andere Arbeiten noch nicht fertig waren.

- Advertisement -

Ab Freitag, 5. November, um 18 Uhr bis Montagmorgen, 8. November, um 5 Uhr muss das Bauwerk gesperrt werden. Die weiträumige Umleitung kennen Verkehrsteilnehmer bereits von der Sperrung in den Sommerferien. Der Weg führt über Nordherringen und Stockum, also über die Dortmunder Straße, Johannes-Rau-Straße, Fangstraße und Stockumer Straße.

Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden aber sicher wie beim letzten Mal die direkte Abkürzung über Stockum nutzen. Für Nutzer der Busse der VKU werden, ebenso wie bei den vorhergehenden Sperrungen, wieder Möglichkeiten für einen Umstieg vor und hinter dem neuen Bauwerk angeboten.

So sieht es unter der neuen Lippebrücke aus. Foto: Volkmer

Während der Vollsperrung wird der endgültige Belag, die sogenannte Deckschicht im Bereich der Rampen vor und hinter dem Bauwerk, aufgebracht. Des Weiteren werden nach dem Abkühlen und Aushärten der Decke die endgültigen Fahrbahnmarkierungen aufgetragen.

„Nach Freigabe der Strecke folgen in den kommenden Wochen noch weitere Arbeiten am Bauwerk und zur Wiederherstellung der als Baubereich genutzten Flächen. Diese sind ohne größere Eingriffe in den Verkehr oder Sperrungen möglich“, teilte Nilgün Ulbrich, Sprecherin vom Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen, jetzt mit.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Nach über 37 Jahren: Festnahme im Cold Case Fall aus Bergkamen

Bergkamen. Die Ermittlungsgruppe "Cold Case" des Polizeipräsidiums Dortmund hat 2023 die Ermittlungen im Fall des in Bergkamen getöteten 67-jährigen Josef Milata wieder aufgenommen. Nun...

Kneipenquiz-Start 2024: Happy Quizzers landen auf Platz eins

Werne. 16 Gruppen mit insgesamt 79 Teilnehmenden kamen am Dienstagabend (16.04.2024) im Alten Rathaus zum ersten diesjährigen Kneipen-Quiz des Fördervereins der Stadtbücherei Werne zusammen,...

Leer stehendes Ladenlokal an der Bonenstraße wird „Bella Rosa“

Werne. "Ich habe mich sofort in Werne verliebt. Das ist eine kleine, wunderschöne, harmonische und idyllische Stadt", sagt Ewa Gojevic. Im Geschäft an der...

Werne City Mall – Action-Einzug schneller als erwartet

Werne. Früher als zunächst geplant, also voraussichtlich schon im Sommer, soll der Discounter Action seine Fläche in der Werne City Mall beziehen. Das teilte...