Donnerstag, April 25, 2024

Umfrage zur Erhaltung und Steigerung der Attraktivität geplant

Anzeige

Werne. Der Martinsmarkt hat es gezeigt – wenn der Bevölkerung etwas Besonders geboten wird und dazu das Wetter mitspielt, strömen die Menschen in die Stadt. Doch sind von Werne Marketing organisierte Großveranstaltungen nicht an jedem Wochenende möglich. Deshalb soll ein neues Konzept erarbeitet werden, bei dem die Bürgerschaft mehr in den Prozess der Stadtgestaltung und damit in die Erhaltung und Steigerung der Attraktivität Wernes miteingebunden werden.

Seit Jahren leistet Werne Marketing wichtige Beiträge für die Stadt. Eine Weiterentwicklung und die Klärung der Ausrichtung sei aber nötig, um für die Zukunft gut aufgestellt zu sein, so der neue Geschäftsführer Lars Werkmeister beim jüngsten Ausschuss für Kultur, Patenschaften, Stadtmarketing und Brauchtumspflege. Der Startschuss des Prozesses zur Konzeptentwicklung soll im Rahmen eines Gesellschafterworkshops erfolgen.

- Advertisement -

Im weiteren Verlauf sollen verschiedene Bereiche unter die Lupe genommen werden, dazu wird unter anderem die Innenstadt inklusive der Ursachen für Leerstände betrachtet. Das Thema Leben in Werne spielt ebenfalls eine Rolle, hier soll es beispielsweise darum gehen, die Einwohnerzufriedenheit abzufragen und zudem die Belange junger Menschen mehr in Planungsvorgänge zu integrieren.

Die Einbindung der Stadtgesellschaft soll über eine Befragung erfolgen. „Von der Bürgerbefragung erhoffen wir uns auch zu erfahren, welche Stärken Werne hat. Dies soll die Basis der weiteren Arbeit sein“, so Werkmeister. Insgesamt sollen bis zu 1.000 Personen aus unterschiedlichen Altersgruppen und Stadtteilen der Lippestadt befragt werden.

Wie und wann die Befragung durchgeführt wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch genau nicht fest. Nach dem ersten Entwurf des Zeitplans soll im Dezember von der Gesellschafterversammlung darüber abgestimmt werden, ob die Einwohnerbefragung noch im gleichen Monat beginnen soll.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Fotoschau der ZwAR-Gruppe belebt Partnerschaft mit Poggibonsi

Werne. Wie, „Poggibonsi“? Wie, „Werne“? Licht in diese Fragezeichen wollen die Hobbyfotografen aus den beiden Partnerstädten mit ihrer gemeinsamen Fotoausstellung bringen, die am Dienstag...

Neuer Fußball-Chef beim WSC ist in Werne kein Unbekannter

Werne. Nach der offiziellen Verabschiedung von Thomas „Stan“ Overmann beim Werner SC laufen beim neuen Vorsitzenden der Fußballabteilung längst die Vorbereitungen für die nächste...

Christian Huppert bietet literarisch-musikalischen Trip nach Rügen

Werne. Über 80 Suchende interessierten sich am 20. April in der Stadtbücherei für die Premiere einer neuen Literaturgattung: das Smartphone-Reiseromänchen, erfunden vom Sprachkünstler und...

72-Stunden-Aktion: Landjugend verschönert Horster Kita

Horst. 20 engagierte Jugendliche und junge Erwachsene der Landjugend-Ortsgruppe Werne-Stockum nutzten die deutschlandweite 72-Stunden-Aktion des Bundesverbandes katholischer Jugendverbände (BDKJ) am vergangenen Wochenende, um das...