Donnerstag, Mai 30, 2024

Wegen Corona: Blumen- und Spargelmarkt am 15. Mai fällt aus

Anzeige

Werne. Beim Blumen- und Spargelmarkt blühen alljährlich im Mai der Markt- und Kirchplatz auf. Eigentlich. Denn wegen der Corona-Pandemie muss die Veranstaltung (geplant am 15. Mai) wie schon im Vorjahr ausfallen. Das teilte David Ruschenbaum von Werne Marketing mit.

„Aufgrund der aktuellen Pandemielage ist es uns nicht möglich, diesen Markt anzubieten. Auch ein ‚Wochenmarkt Extra‘ verbietet sich angesichts der hohen Infektionszahlen“, berichtete der Veranstaltungsmanager. Die Händler seien alle informiert.

- Advertisement -

Hoffnung bestehe nach Angaben von Werne Marketing noch auf einen Ersatztermin Anfang Juni. Dann befinden sich die heimischen Spargelbauern, die den Spargel erntefrisch zum Kauf anbieten und darüber hinaus ihre Kunden mit Rezepten und weiteren ausgesuchten Zutaten für ein köstliches Spargelgericht versorgen, auf der Zielgeraden. Auch Hobbygärtner und Blumenliebhaber sollen an diesem Termin in Wernes „guter Stube“ auf ihre Kosten kommen.

„Wir hoffen, dass sich die Lage in den nächsten Wochen entspannt. Am 14. Mai läuft die aktuelle Coronaschutzverordnung aus. Dann sehen wir weiter und hoffen auf Lockerungen. Wir werden die Händler bestmöglich unterstützen“, so Ruschenbaum abschließend.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

1:2-Pleite in Bochum: Erneuter Rückschlag für TV-Hockeyherren

Werne. Nur ein Punkt aus den vergangenen drei Spielen: Den Hockeyherren des TV Werne scheint auf der Zielgeraden der Saison 2023/24 die Puste auszugehen....

Erste-Hilfe-Kurs für Kolping-Zeltlagerjugend ein Erfolg

Werne. Am vergangenen Samstag (25.05.2024) nahmen 15 Mitglieder der Kolpingjugend an einem Erste-Hilfe-Kurs in Vorbereitung auf das Zeltlager der Kolping- und Klosterjugend Werne teil. Geleitet...

„UNgefiltert“ – Polizei kommt mit den Menschen ins Gespräch

Werne. Mehr als 200 Tassen Kaffee, Tee, Latte Macchiato und Kakao sind am Dienstag (28.05.2024) in Werne über die Theke des Cafemobils gegangen. Und...

RWE plant wasserstofffähiges Gaskraftwerk in Stockum

Stockum. RWE plant, an eigenen Kraftwerksstandorten wasserstofffähige Gaskraftwerke zu errichten, um so zum Gelingen des Kohleausstiegs bis 2030 beizutragen. Nach Weisweiler im Rheinischen Revier...