Freitag, Juni 14, 2024

Wiehagenschule: Mehr Ambiente durch Holzbänke in „toter“ Ecke

Anzeige

Werne. Ein kleines Amphitheater, ein Tagungsort für den Wiehagenrat oder einfach nur ein anderes Plätzchen für den Unterricht – eine Holztribüne unter der Treppe im Foyer der Wiehagenschule schafft nun deutlich mehr Ambiente in einer bisher ungenutzten Ecke. Der Förderverein der Schule hat das Projekt finanziert.

„Wir haben uns lange überlegt, wie wir diese Ecke sinnvoll gestalten. Das Ergebnis kann sich sehen lassen“, freute sich Schulleiterin Nicola Buschkotte über das große Engagement des Fördervereins, der durch den Vorsitzenden Heiko Lexius, Till Garvert (stellvertretender Vorsitzender) und Kassenwartin Barbara Lindenblatt bei der Vorstellung vertreten war.

- Advertisement -

9.210 Euro hat die Gestaltung des Versammlungsortes gekostet. Die Schreinerei Entrup aus Herbern hat die Wünsche des Fördervereins umgesetzt.

„Wir freuen uns schon darauf, wenn eine Klasse an dieser Stelle vielleicht ein Theaterstück aufführen oder eine Klassenfahrt planen kann. Für genügend Ambiente ist nun gesorgt“, meint Nicola Buschkotte, die sich nach der Coronakrise endlich ein gemeinsames Schulfest mit allen Kindern wünscht.

Auch für den Förderverein gestaltet es sich schwierig, während der Pandemie die Werbetrommel für solche Projekte zu rühren. „Wir benötigen auf jeden Fall weitere Mitglieder als Unterstützung. Mitgliedsanträge können sich Interessierte im Sekretariat abholen“, sagt Heiko Lexius.

Weitere Infos gibt es auch im Internet unter https://www.wiehagenschule.de/index.php/foerderv oder per E-Mail: foerderverein@wiehagenschule.de.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Lebenstraum erreicht: Sebastian Nieberg startet bei legendärem Wettbewerb

Werne. Anfang Juni ist für Sebastian Nieberg ein Lebenstraum zur Wirklichkeit geworden.  In Hamburg startete das Mitglied der TV Werne Wasserfreunde bei einer über...

Schüleraustausch zwischen GSC und Lytham endet heute

Werne. Im Rahmen des Schüleraustauschprogramms mit dem Christophorus-Gymnasium Werne erlebten derzeit 18 Schülerinnen und Schüler aus der englischen Partnerstadt Lytham St. Annes viel Programm...

Chromglanz auf dem Kirchplatz: Oldtimer kommen am Sonntag

Werne. Eine Art rollendes Museum mit 80 Autos und 20 Motorrädern aus längst vergangenen Jahrzehnten ist am Sonntag, 16. Juni, kurzzeitig in Werne zu...

HFA: Zweistufiger Briefwahlmodus bei künftigen Bürgerentscheiden

Werne. In der Stadt Werne sollen künftige Bürgerentscheide in einem reinen zweistufigen Briefwahlverfahren durchgeführt werden. Diese mehrheitliche Beschlussempfehlung gaben die Mitglieder des Haupt- und...