Donnerstag, Februar 29, 2024

Winterkapriolen bremsen auch die Retter in Werne aus

Anzeige

Werne. Wenn Rettungsdienst und Notarzt zum Einsatz gerufen werden, muss es schnell gehen, weil dann in der Regel Gesundheit oder gar Leben eines Patienten in Gefahr sind. Vereiste und verschneite Straßen stellen die Rettungskräfte in solchen Fällen folglich vor zusätzliche Herausforderungen.

„Die Einsatzfahrten sind relativ langsam“, schilderte Andreas Heuser vom Rettungsdienst gegenüber WERNEplus das Hauptproblem, dass der Einsatzort nicht so schnell erreicht werden könne, wie gewohnt.

- Advertisement -

Zudem seien manche Seitenstraßen, in die man fahren müsse, nicht geräumt und ältere Anwohner auch nicht immer in der Lage, ihre Einfahrten und Wege zur Haustür vom Schnee zu befreien. „Dann müssen wir uns den Weg selber freischaufeln“, erklärte Heuser zu den erschwerten Bedingungen. Für den Fall der Fälle liegen auch Schneeketten in den Fahrzeugen bereit, damit die Helfer ihr Ziel sicher erreichen können.

Es sei auch schwierig, die Trage mit einem Patienten darauf durch den Schnee zu bewegen, hieß es. Doch hier gibt es Unterstützung für die Rettungskräfte. „Die Nachbarn kommen mit ihren Schneeschaufeln oder helfen beim Tragen“, berichtete Heuser über nachbarschaftliche Hilfsbereitschaft.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Maxikinder der Kita St. Sophia besuchen den Löschzug in Stockum

Stockum. Im Rahmen einer Brandschutzfrüherziehung trafen sich jetzt die Maxikinder der Kita St. Sophia mit ihren Erzieherinnen in der Feuerwache im Ortsteil Stockum. "Wir...

Auto erfasst Radfahrer in Werne – 54-Jähriger schwer verletzt

Werne. Bei einem Verkehrsunfall in einem Kreisverkehr in der Innenstadt wurde am Mittwochabend (28.02.2024) ein Radfahrer schwer verletzt. Das berichtet die Kreispolizeibehörde Unna. Gegen 19.05...

Abfuhr des Strauch- und Astwerks: Stadt Werne gibt Termine bekannt

Werne.  Der Betriebszweig Straßen und Verkehr beim Kommunalbetrieb Werne weist darauf hin, dass ab Montag, 4. März 2024, die Frühjahrabfuhr für Strauch- und Astwerk...

Musikalische Lesung zum Frauentag: „Keine Angst vor Virginia!“

Werne. Das Duo SprachMelodie bereichert den Internationalen Frauentag in Werne am Freitag, 8. März, mit der musikalischen Lesung „KEINE ANGST VOR VIRGINIA!“. Bücher Beckmann...