Mittwoch, April 17, 2024

„Wir müssen testen, testen, testen, um Corona zu besiegen“

Anzeige

Werne. Neben dem städtischen Testzentrum Am Hagen, das am Mittwoch offiziell eröffnet wurde, gibt es in Werne eine weitere zentrale Möglichkeit, einen Coronavirus-Schnelltest durchführen zu lassen. Constanze Spellerberg bietet am Schwanenplatz 1 digitale und analoge Termine an.

„Wir haben am Mittwochvormittag 26 Tests durchgeführt. Die meisten haben unsere Beschilderung gesehen und sind spontan vorbeigekommen. Das ist bei uns möglich“, sagt die Leiterin des Ambulanten und Palliativ-Pflegedienstes Constanze Jakubke. Medizinisches Fachpersonal führe den Abstrich von Personen jeden Alters durch; vorausgesetzt, sie zeigen keine coronatypischen Symptome. Per Einbahnstraßensystem geht es in den Testraum und von da aus wieder ins Freie, erklärt Spellerberg.

- Advertisement -

Nach circa 15 Minuten liegt das Testergebnis vor. „Das Resultat kommt per E-Mail oder SMS auf das Smartphone. Man kann sich aber auch per Telefon oder persönlich bei uns melden“, erklärt Constane Spellerberg, die vor zehn Tagen beim Kreis-Gesundheitsamt die Einrichtung eines Testzentrums nachgefragt und bereits einen Tag später die Genehmigung erhalten hatte.

„Wir müssen testen, testen, testen und natürlich impfen. Das muss ins Bewusstsein der Bürger rein. Wir sind alle coronamüde. Aber nur mit den Schnelltests können wir die Pandemie bis Herbst besiegen“, ist sie überzeugt.

Spellerberg hat ihre Dienstleistung auch den Schulen in Werne angeboten, wartet aber noch auf eine Rückmeldung. Sie versichert zudem: „Auch an den Osterfeiertagen werden wir Testungen durchführen.“

Das Testzentrum am Schwanenplatz 1 hat montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr, Montag, Mittwoch und Freitag von 15 bis 18 Uhr sowie dienstags und donnerstag von 17 bis 20 Uhr geöffnet. Am Wochenende ist das Team von 14 bis 17 Uhr für interessierte Bürgerinnen und Bürger da. Weitere Informationen und die Online-Terminvergabe gibt es unter http://www.testzentrum-werne.de/

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Steintorschule soll Wohnungsbau weichen – Lösung in Sicht

Werne. Die ehemalige Steintorschule, nach dem Ende ihrer „Schulzeit“ auch lange als Jugendzentrum Rapunzel genutzt, soll einer neuen städtebaulichen Entwicklung Platz machen. Perspektivisch war...

Änderung für den Baumschutz: Baustart für Spielplatz steht bevor

Werne. Der neue Spielplatz im Schatten des Gradierwerks soll nach der Fertigstellung zu einem Vorzeige-Objekt werden. Bis dahin wird es aber noch einige Zeit...

Sommer- und Kinderschützenfest stehen in Horst auf dem Programm

Horst. Am Samstag (20.04.2024) ab 19.30 Uhr lädt der Schützenverein St. Hubertus Horst und Wessel alle Mitglieder in das Dorfgemeinschaftshaus (DGH) in Horst zur...

Löschzug Langern ist Gastgeber für Treffen der Ehrenabteilungen

Werne. Bürgermeister Lothar Christ hatte die Kameraden der Ehrenabteilungen aller Löschzüge und Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Werne am vergangenen Wochenende zum jährlichen Tag der...