Montag, Juni 24, 2024

1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland: Schmerz und Freude

Anzeige

Werne/Stockum. Das Duo Nurith – Margarita Feinstein (Klavier) und Freya Deiting (Violine) – ist auf Einladung der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden am Mittwoch, 9. November, ab 18.30 Uhr im kleinen Saal des Kolinghauses zu Gast.

Die beiden Musikerinnen aus Kamen und Dortmund haben ein besonderes Programm zum Jubiläumsjahr „1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ zusammengestellt.

- Advertisement -

Wie facettenreich die jüdische Kultur ist findet auch Ausdruck in ihrer vielfältigen Musik: Angefangen mit Werken aus der klassischen Musik (z.B. von Fanny Hensel), über traditionelle Klezmerstücke gibt es auch Jahrtausende alte jüdische Lieder zum Schabbat zu hören – hier von der Geige gespielt dem Gesang nachempfunden.

Auch Kompositionen jüngeren Datums wie die charmanten Stücke eines Charlie Chaplins und das berühmte Titelthema aus Schindler‘s Liste sind weitere musikalische Höhepunkte.

Margarita Feinstein und Freya Deiting loten dabei immer feinsinnig das allen Stücken innewohnende Nebeneinander von Schmerz und Freude aus – von Melancholie und Chuzpe, was für die jüdische Musik im Allgemeinen so typisch ist.

In charmant moderierten Anekdoten vermitteln die beiden Musikerinnen zudem Wissenswertes über die Komponisten und ihre Werke, so dass dieses Konzertprogramm einen nicht nur musikalisch in andere Welten eintauchen lässt.

Beide Musikerinnen blicken auf eine lange regionale wie internationale Konzerttätigkeit zurück als Solistinnen und in verschiedenen Kammermusikformationen.

Der Eintritt ist frei.

Plauderstündchen in Stockum

An diesem Donnerstag, 20. Oktober, starten die Evangelische Kirchengemeinde Werne, die katholische Kirchengemeinde St. Christophorus und die Caritas ein neues Angebot in Stockum. Von 15 bis 17 Uhr sind alle zum „Plauderstündchen“ ins katholische Pfarrheim eingeladen, um miteinander eine schöne Zeit zu verbringen und gemütlich zu plaudern.

Gottesdienste der Evangelischen Kirchengemeinde

Gottesdienst mit Taufen am Sonntag (23. Oktober) ab 10 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum mit Pfarrer Alexander Meese. Musik: Dagmar Wensing.

Ökumenischer Sim-Jü-Gottesdienst am Sonntag (23. Oktober) ab 19 Uhr auf der Kirmes u.a. mit Pfarrerin Carolyne Knoll. Musik: Treutmann

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Vorverkauf für das THW-Blaulichtsommerfest startet

Werne. Das beliebte Blaulichtsommerfest findet am Samstag, 3. August, statt. Die Helfervereinigung des THW lädt ab 20 Uhr auf das Übungsgelände am Südring ein....

Freilichtbühne Werne präsentiert „Currywurst mit Pommes“

Werne. Die Freilichtbühne Werne nimmt die Zuschauer mit aus dem Dschungel direkt auf die Autobahn: Das Unterhaltungsstück „Currywurst mit Pommes“ feiert Premiere am Samstag,...

Kolping fährt in die Mecklenburgische Schweiz

Werne. Der Kolping Bezirksverband Werne bietet vom 19. bis 25. August 2024 eine Reise in die Mecklenburgische Schweiz zum Kolping-Ferienland Salem in Malchin am...

Feierlicher Abschied: Abiturzeugnisse in der Freilichtbühne verliehen

Werne. In der Freilichtbühne haben im Rahmen einer mehrstündigen und feierlichen Veranstaltung die 64 Abiturienten des Gymnasium St. Christophorus ihre Abschlusszeugnisse erhalten. Nicht nur...