Montag, Juli 15, 2024

Absagen für Sim-Jü: Geisterbahn kommt nicht – Kein Ponyreiten

Anzeige

Werne. Sim-Jü-Marktmeister Sven Bohne und sein Vorgänger Jürgen Menke haben nach mehreren kurzfristigen Absagen von Schaustellerbetrieben alle Hände voll zu tun, damit die Traditionskirmes letztlich wieder ein gewohntes Gesamtbild abgeben kann.

So werden sowohl die „Grosse Geisterbahn“ von Schütze als auch das als Neuheit angekündigte große Laufgeschäft „Freddy’s Circus“ von der Firma Zinnecker nicht dabei sein. Beide Schausteller haben extrem kurzfristig abgesagt und dafür Personal- bzw. gesundheitliche Gründe angeführt.

- Advertisement -

Die Marktmeister haben allerdings schnell geschaltet und adäquaten Ersatz gefunden, der nicht minder attraktiv für Sim-Jü ist. Auf dem Hagen wird anstelle der Geisterbahn das Laufgeschäft „Crazy Island“ gebaut und am Griesetorn „Ghost“, eine Art „Geisterbahn zu Fuß“, bei der Tim Börschel, der als „Motormensch“ bekannt gewordene Performace-Künstler, als Erschrecker auftritt.

Eine weitere Absage gab es im Bereich der Kindergeschäfte. So wird es erstmals seit dem Krieg kein Ponyreiten auf Sim-Jü geben. Stattdessen wird an der üblichen Stelle an der Kurt-Schumacher-Straße ein weiteres Kinderfahrgeschäft aufgebaut.

„Crazy Island“ steht anstelle von Schützes Geisterbahn auf dem Hagen. Foto: Sim-Jü-Verlag

Mehrere kurzfristige Absagen gab es im Übrigen auch bei den sogenannten Reihengeschäften (Imbiss, Spiel, Süsswaren etc.), die jedoch allesamt durch Neuverpflichtungen egalisiert werden konnten, so dass sich Sim-Jü auch diesmal in gewohnter Gesamtoptik präsentieren wird.

Wichtiger Hinweis für die Gewinner von Bummelpäckchen: Da diese bereits gedruckt waren, ergeben sich folgende Änderungen: Die Freikarten für „Freddy’s Circus“ gelten für das „Crazy Island“ von Schneider. Die Pony-Reiten-Karten (Kaisers „Zirkus-Welt“) werden an dem anstelle dieses Geschäftes gebauten Kinderfahrgeschäft eingelöst. Die Karten für die Geisterbahn konnten noch rechtzeitig auf Burghards „Ghost“ abgeändert werden.                        

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Herbern: Kind und Auto zusammengestoßen

Werne/ Herbern. An der Rankenstraße in Herbern sind am Samstag (13.07.24) ein Auto und ein Kind zusammengestoßen. Gegen 17.55 Uhr querte eine Gruppe Kinder...

LWL-Kulturstiftung: Gelder für Projekte jetzt beantragen

Münster. Verantwortliche für Kulturprojekte in und aus Westfalen-Lippe können für ihre Vorhaben, die ab 2025 beginnen, Gelder bei der Kulturstiftung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL)...

WSC verliert Test gegen SG Massen

Unna/Werne. Nicht überbewerten will Trainer Sven Pahnreck die 3:4 (1:1)-Niederlage des Landesliga-Aufsteigers Werner SC im Testspiel bei der SG Massen. „Wir hatten eine harte...

„Total Tennis“ im Jugendcamp des Werner TC kommt super an

Werne. Die Tennisschule „Total Tennis“ veranstaltete vom 8. bis 12. Juli 2024 auf der Tennisanlage des WTC 75 e.V. An der Wiebecke in Werne...