Donnerstag, April 25, 2024

Corona in Werne: 58-Jähriger in Verbindung mit COVID-19 gestorben

Anzeige

Werne/Kreis Unna. In Werne ist ein 58 Jahre alter Mann in Zusammenhang mit COVID-19 gestorben. Es ist der 67. Corona-Todesfall in der Lippestadt seit Ausbruch der Pandemie.

Neben dem 58-Jährigen ist auch ein 88 Jahre alter Mann aus Bergkamen in Verbindung mit der Infektion gestorben.

- Advertisement -

Am Wochenende und heute sind der Gesundheitsbehörde kreisweit 1.458 neue Fälle gemeldet worden, 135 davon entfallen auf Werne. Das sind alle aktuell eingegangen positiven PCR-Testergebnisse, heißt es im Corona-Update der Kreis-Pressestelle.

Derzeit befinden sich 128 Patienten in stationärer Behandlung.

Inzidenz

Der 7-Tages-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner wird vom Robert Koch-Institut veröffentlicht. Dieser liegt für den Kreis Unna bei 1.196,3 (Stand: 28. März 2022).

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

72-Stunden-Aktion: Landjugend verschönert Horster Kita

Horst. 20 engagierte Jugendliche und junge Erwachsene der Landjugend-Ortsgruppe Werne-Stockum nutzten die deutschlandweite 72-Stunden-Aktion des Bundesverbandes katholischer Jugendverbände (BDKJ) am vergangenen Wochenende, um das...

Sparkasse passt Filialnetz an – Kundenberatung unter einem Dach

Werne. Die Hauptstelle der Sparkasse an der Lippe am Markt ist künftig die zentrale und einzige Anlauflaufstelle für die Kundinnen und Kunden des Kreditinstituts...

Stempelaktion zum Genussfrühling: E-Bike und SoleCard Platin verlost

Werne. Vier von sechs Hauptpreisen der Werner Thaler-Aktion 2023 gingen Anfang des Jahres an die glücklichen Gewinnern. Ein E-Bike sowie eine SoleCard Platin kamen...

Tatort Selm-Bork: Einbrüche in Kindergarten und Grundschule

Selm. Selm-Bork ist zweimal in den Mittelpunkt für bislang unbekannte Einbrecher geworden. Darüber berichtet die Kreispolizeibehörde Unna. Zwischen Montag (22.04.2024, 16 Uhr) und Dienstag (23.04.2024,...