Freitag, April 12, 2024

Durchbruch beim 2. Gleis – Planungsbeginn rückt näher

Anzeige

Werne/Ascheberg/Nordkirchen. Wichtiger Fortschritt für den Bau des 2. Gleises auf der Bahnstrecke Lünen-Münster. Mit der Aufnahme der Strecke in den Deutschlandtakt rückt heute (4. Mai 2022) der Planungsbeginn für die seit vielen Jahrzehnten geforderte Infrastrukturmaßnahme in greifbare Nähe.

Denn nun soll nicht nur der zunächst vorgesehene Ausbau der sechs Kilometer langen Strecke zwischen Werne und Ascheberg in die Planung gehen, sondern – in Teilschritten – der insgesamt 24 Kilometer lange Abschnitt bis nach Amelsbüren.

- Advertisement -

„Bund und Land gehen Hand in Hand, heute ist ein guter Tag“, betonte der Parlamentarische Staatssekretär der FDP, Michael Theurer, am Mittwochnachmittag beim Pressetermin am Bahnhof Werne im Beisein von Bürgermeister Lothar Christ.

„Das ist ein Durchbruch“, ordnete auch der Werner Verwaltungschef die Situation ein. Jetzt müsse man in den kommenden Jahren dran bleiben und die Planungsschritte intensiv begleiten, ergänzte er in Abstimmung mit den Vertretern der Gemeinde Ascheberg, Klaus van Roje, Vertreter des Bürgermeisters, und Fachbereichsleiter Bastian Meyer.

Michael Theurer ist zugleich verkehrspolitischer Sprecher der Liberalen und kam auf Einladung von Christoph Dammermann, Mitglied im FDP-Landesvorstand, nach Werne. Mit dabei waren die beiden verkehrspolitischer Sprecher der FDP, Bernd Reuther (BUND) und Ulrich Reuter (Land) sowie Mitglieder der heimischen Liberalen.

Neben der Zusage für den Planungsbeginn durch den Bund (75 Prozent Förderung) sorgten positive Signale aus Düsseldorf für Aufbruchstimmung. NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst habe Mitte April in Medienberichten mitgeteilt, dass der Planungsauftrag für den zweigleisigen Ausbau der Strecke an die Bahn übergeben werden solle, schilderten Theurer und Christ. Vorausgesetzt das Vorhaben werde nicht beklagt, könne der durchgängige zweigleisige Ausbau in wenigen Jahren Realität sein.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Größtes Bauvorhaben bei Böcker: Spatenstich für zweiten Abschnitt

Werne. Seit Herbst 2021 investiert Böcker mit einem umfangreichen Neubauprojekt in eine zukunftsweisende Infrastruktur am Firmensitz in der Lippestraße. Es entstehen neue Produktionsflächen mit...

Musikkabarett-Show mit Thomas Hecking im Kolpinghaus

Werne. "Unscha(r)fes zwischen Wahn und Sinn“ - so ist der Name des Programms, das Konstrukteur und Folkmusiker Thomas Hecking am Samstag (13.04.2024) live im Kolpinghaus...

Werne trauert: Kapuzinerpater Fredegand Köhling gestorben

Werne. Nach der Beisetzung von Pater Wolfgang Drews findet binnen einer Woche die nächste Kapuzinerbeerdigung in Werne statt. Der am Montag dieser Woche verstorbene...

Zielgerade Abitur – Was folgt? GSC lädt Unternehmen ein

Werne. Abitur fast geschafft, aber nicht sicher, was danach folgen soll – so geht es vielen Schülerinnen und Schülern kurz vor ihrem Schulabschluss. Gerade...