Dienstag, Juni 18, 2024

Friedensgebet für die Ukraine jetzt auch in der Kapuziner-Kirche  

Anzeige

Werne. Im Anliegen um Beendigung des Krieges in der Ukraine laden nun auch die Kapuziner an den kommenden Donnerstagen um 18 Uhr in die Klosterkirche zu einem Friedensgebet ein.

Sie ergänzen damit das wöchentliche Angebot in St. Christophorus, das dort seit einiger Zeit jeweils dienstags um 11 Uhr stattfindet.

- Advertisement -

Dem Heiligen. Franziskus, den die Kapuziner als ihren Ordensvater sehen und verehren, war Friede ein ganz wichtiges Anliegen. „Pace e bene“ – „Friede und Heil“, war sein Gruß, der auch heute noch in seiner umbrischen Heimat und in Assisi gepflegt wird. In seinem Bemühen um Frieden ist besonders sein Treffen mit dem Sultan in Damiette zur Zeit der Kreuzzüge erwähnenswert, mit dem er einen interreligiösen Dialog begann und seine Vermittlung zwischen dem Streit zwischen Bischof und Bürgermeister in Assisi, denen er die Friedensstrophe seines Sonnengesangs vorsang.

In der Nachfolge des Heiligen aus Assisi unterstützen die franziskanischen Ordensgemeinschaften die Friedensbemühungen der Kirche und der Verantwortlichen in der Weltpolitik und begleiten sie mit ihrem Gebet.

Der Kapuziner Bruder Jeremias – er ist Priester und ausgebildeter Krankenpfleger – ist derzeit vom Kloster Münster aus in der Ukraine und schreibt aktuell: „Wir erleben die Kraft und die Einheit zwischen uns und den Menschen, die aus Entfernung für die Betroffenen des Krieges beten. Bitte unterstützen Sie uns deswegen auch, in dem Sie im Gebet bei uns sind!“

Bruder Jeremias berichtet in einem Live-Ticker regelmäßig über seinen Ukraineeinsatz. Dort ist auch das Spenden-Konto angegeben.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

TTC-Quartett startet bei Tischtennis-Senioren-WM in Rom

Werne. Vom 6. bis zum 14. Juli 2024 finden in der „ewigen Stadt“ Rom die 22. Tischtennis-Senioren-Weltmeisterschaften (offizielle Bezeichnung: ITTF World Masters Table Tennis...

Zweites „Singen in Gemeinschaft“ in der Kirche Maria Frieden

Werne. Die Kirchengemeinde St. Christophorus freut sich, zum zweiten „Singen in Gemeinschaft“ in die Kirche Maria Frieden einzuladen. Am Freitag, 28. Juni, um 18 Uhr...

Neueröffnung von Düt und Dat – Räumungsverkauf bei Sodenkamp

Werne. Mehr als überrascht von der großen Resonanz zeigte sich das Düt und Dat-Team um die Vorsitzende Marita Melcher während der Wiedereröffnung des Second-Hand-Ladens...

Starkregen erwartet: Feuerwehr Werne warnt vor Unwetterlage

Werne. Die Freiwillige Feuerwehr Werne warnt am heutigen Tag vor einer Unwetterlage - und stützt sich dabei auf Informationen des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Der DWD...