Donnerstag, April 25, 2024

Frühlingsfest in Werne erhält neuen Namen: Mehr als Autos und Mode

Anzeige

Werne. Autos und Mode stehen nicht mehr im Mittelpunkt, „Genussfrühling Werne“ heißt nun das Fest in der Innenstadt am 2. und 3. April 2022 mit verkaufsoffenem Sonntag und vielen Mitmach-Aktionen.

Das neue Konzept stellte Lars Werkmeister, Geschäftsführer der Werne Marketing GmbH, am Dienstag (22. Februar) im Kolpingsaal der Politik vor.

- Advertisement -

„Wir wollen nach dem Corona-Winter eine positive Stimmung erzeugen“, betonte Werkmeister. Die Veranstaltung richte sich an alle Genussmenschen, die gutes Essen und Trinken lieben: „Wir wollen einen Treffpunkt schaffen, die Leute aus dem Haus locken und zeigen, dass Werne noch da ist.“ Dabei hätten Autos und Mode an Substanz verloren, blieben aber weiter Bestandteil des Konzepts.

Foodtrucks, die heimischen Gastronomen und ein Biergarten sind die drei Säulen im Bereich Essen und Trinken auf dem Marktplatz. Auch Bauern, Hofläden und heimische Produzenten sollen sich an den beiden Tagen in der Innenstadt präsentieren.

Lars Werkmeister (links), Geschäftsführer der Werne Marketing GmbH, stellte das neue Konzept am Dienstagabend im Kulturausschuss vor. Foto: Wagner

Ein bunter Markt mit Blumen, Autos/Zweiräder und weiteren Angeboten runden den „Genussfrühling“ im Bereich Steinstraße/Bonenstraße/Konrad-Adenauer-Straße ab. Ein Akzent werde auch auf den Klimaschutz gelegt. Musikalisch sollen Walking-Acts verpflichtet werden, eventuell passe sogar eine Bühne ins Budget.

„Mit Foodtruck-Fans, Genussmenschen und Werne-Liebhabern haben wir eine Menge Multiplikatoren, damit die Veranstaltung ein Erfolg wird“, sagte Lars Werkmeister, der auch gestand: „Das ist alles mit der heißen Nadel gestrickt.“

Bei den Fraktionen stieß das neue Konzept auf breite Zustimmung. Ausschussvorsitzender Wilhelm Jasperneite (CDU) freut sich auf das Frühlingsfest: „Essen und Trinken finde ich ohnehin besser als Autos und Mode.“

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Fotoschau der ZwAR-Gruppe belebt Partnerschaft mit Poggibonsi

Werne. Wie, „Poggibonsi“? Wie, „Werne“? Licht in diese Fragezeichen wollen die Hobbyfotografen aus den beiden Partnerstädten mit ihrer gemeinsamen Fotoausstellung bringen, die am Dienstag...

Neuer Fußball-Chef beim WSC ist in Werne kein Unbekannter

Werne. Nach der offiziellen Verabschiedung von Thomas „Stan“ Overmann beim Werner SC laufen beim neuen Vorsitzenden der Fußballabteilung längst die Vorbereitungen für die nächste...

Christian Huppert bietet literarisch-musikalischen Trip nach Rügen

Werne. Über 80 Suchende interessierten sich am 20. April in der Stadtbücherei für die Premiere einer neuen Literaturgattung: das Smartphone-Reiseromänchen, erfunden vom Sprachkünstler und...

72-Stunden-Aktion: Landjugend verschönert Horster Kita

Horst. 20 engagierte Jugendliche und junge Erwachsene der Landjugend-Ortsgruppe Werne-Stockum nutzten die deutschlandweite 72-Stunden-Aktion des Bundesverbandes katholischer Jugendverbände (BDKJ) am vergangenen Wochenende, um das...