Mittwoch, April 24, 2024

Für Politik begeistern: U18-Wahl steigt im Mai auch in Werne

Anzeige

Werne. Die Stadt-Schülervertretung mit der Jugendpflegerin Dagmar Reuter plant gemeinsam die U18-Wahl zur Landtagswahl 2022.

In den vergangenen Jahren hat das Jugendamt mit der Stadt-SV und den weiterführenden Schulen die Bundestagswahl 2017, die Landtagswahl 2017, Europawahl 2019 und die Bundestagswahl 2021 erfolgreich durchgeführt. Die U16-Kommunalwahl musste wegen der Coroanpandemie ausfallen.

- Advertisement -

Nun steht die Landtagswahl am 15. Mai 2022 an. Die Jugendlichen finden es in diesen Zeiten wichtig, dass Jugendliche sich politisch betätigen, und sich mit politischen Strömungen auseinandersetzen und ihre Meinung äußern können, sagt Dagmar Reuter. Ziel der U18-Wahl sei es, möglichst viele Jugendliche frühzeitig und dauerhaft für Politik zu begeistern.

Die Wahllokale sind am 3. Mai 2022 im Anne-Frank-Gymnasium, am 4. Mai 2022 im Gymnasium St. Christophorus und am 6. Mai 2022 in der Marga-Spiegel-Sekundarschule geöffnet.

Es wurde eine Idee für ein Plakat und einen Flyer besprochen. Weiterhin wurde auch ein Wahlurnenwettbewerb ins Leben gerufen. Die Schüler/innen haben die Möglichkeit, eine Wahlurne zu kreieren, die dann auch noch beim Wettbewerb des Landesjugendringes eingereicht werden kann. Für Werne lockt ein Gruppenpreis von 150 Euro für den ersten Platz, 100 Euro für den zweiten und 50 Euro für den dritten Platz.

Im Vorfeld der Wahl können sich die Mädchen und Jungen beispielweise mit den Programmen der Parteien und vor allem den jeweiligen jugendspezifischen Wahlversprechen auseinandersetzen.

„Entscheidend ist nicht in erster Linie das Wahlergebnis, sondern die konkrete Erfahrung der Teilnehmenden, wie sie in einer komplexen Gesellschaft an der politischen Willensbildung mitwirken können“, erläutert Dagmar Reuter.

Träger der U18-Initiative auf Landesebene ist der Landesjugendring NRW. Dieser führt die U18-Wahl im Rahmen seiner Aktivitäten zur Entwicklung kommunaler Jugendpolitik im Rahmen des Projekts #jungesnrw-Perspektiven vor Ort durch. Der Landesjugendring kooperiert mit der Bundesstelle der U18-Wahlen beim Deutschen Bundesjugendring (DBJR) in Berlin. Die Wahl wird gefördert vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen. 

Der Landesjugendring NRW koordiniert die U18-Wahlen in NRW seit 2012. Bei der Bundestagswahl haben in NRW mehr als 75.000 Kinder und Jugendliche in mehr als 630 Wahllokalen ihre Stimme abgegeben.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Alltagshelden“ feiern 5. Geburtstag mit vielen Aktionen am Roggenmarkt

Werne. Fünf Jahre "Alltagshelden" in Werne, Nordkirchen und Kamen - das muss gefeiert werden. Die Party steigt an diesem Freitag (26.04.2024) von 12 bis...

Bewegender Abgang: Stan Overmann vom Werner SC verabschiedet

Werne. Kaum zu glauben, aber wahr: Thomas „Stan“ Overmann hat seine Ankündigung wahrgemacht und ist seit der Hauptversammlung des Werner SC nicht mehr der...

Kurz notiert: Fotoreise – Spaziergang für Trauernde – Pilgertreff

Werne. Die Fotoreise durch Alt-Werne geht auch im April 2024 weiter. Zu Mittwoch, 25. April, laden der Heimatverein und Flemming N. Feß, Leiter des...

UWW-Antrag: Gemeinnützige Arbeiten für Asylbewerber

Werne. In einem Antrag an die politischen Gremien schlägt die UWW vor, Asylbewerbern nach Paragraph 5 des Asylbewerber-Leistungsgesetztes (AsylbLG) gemeinnützige Arbeiten in Werne anzubieten,...