Mittwoch, Juli 24, 2024

Kein Sim-Jü-Auftritt 2022: Schäfers Kirmesorgel bei Unfall beschädigt

Anzeige

Werne. Die prächtige Kirmesorgel der Schaustellerfamilie Schäfer empfängt die Sim-Jü-Besucher, die sich von der Steintor-Kreuzung aus ins Jahrmarkt-Getümmel schieben, seit je her an ihrem angestammten Standplatz auf der Hornebrücke. Geplant war ihr Auftritt auch für Sim-Jü 2022.

Hier sollte sie mit unverkennbaren Klängen und nostalgischem Glamour auf den Bummel über das Volksfest einstimmen. Seit Jahrzehnten gehört die Konzertorgel aus dem Jahr 1904 wie Zuckerwatte und Mandelduft zum Werner Simon-Juda-Markt.

- Advertisement -

Doch das akustische und optische Wahrzeichen wird dem Volksfest vom 22. bis 25. Oktober fehlen.

Schuld ist ein Verkehrsunfall, bei dem das Transportfahrzeug einen Totalschaden davontrug und auch die Kirmesorgel beschädigt wurde, teilte Sim-Jü-Experte Rainer Schulz der WERNEplus-Redaktion jetzt mit.

Die Orgel lasse sich zwar reparieren, das werde allerdings Monate dauern, hieß es.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Große Augen beim Zeichenkurs: Kinder kreieren Animes

Werne. Für etliche Angebote im Rahmen des laufenden Sommerleseclubs hat die Stadtbücherei externe Anbieter an Bord geholt. Manchmal aber funktionieren auch interne Lösungen sehr...

Erinnerungen an sumpfbraune Sole: Als das alte Bad noch neu war

Werne. Wenn ich als Kind über die Horneburg zur Schule ging, stieg mir am Ende der Straße der Geruch der Sole in die Nase....

Abenteuer für junge Entdecker in der Christlichen Gemeinde

Werne. Die Christliche Gemeinde in Werne lädt abenteuerlustige "Survival Kids" zwischen sechs und elf Jahren vom 5. bis 9. August 2024 zu einer Woche...

Zeltlager ist vorbei: Kolping- und Klosterjugend aus Bayern zurück

Werne. Nach zwei Wochen Zeltlager ging es am Montag (22.07.2024) für 52 Kinder und Jugendliche und über 20 Gruppenleitenden des Zeltlagers der Kolping- und...