Donnerstag, April 18, 2024

Kein Sim-Jü-Auftritt 2022: Schäfers Kirmesorgel bei Unfall beschädigt

Anzeige

Werne. Die prächtige Kirmesorgel der Schaustellerfamilie Schäfer empfängt die Sim-Jü-Besucher, die sich von der Steintor-Kreuzung aus ins Jahrmarkt-Getümmel schieben, seit je her an ihrem angestammten Standplatz auf der Hornebrücke. Geplant war ihr Auftritt auch für Sim-Jü 2022.

Hier sollte sie mit unverkennbaren Klängen und nostalgischem Glamour auf den Bummel über das Volksfest einstimmen. Seit Jahrzehnten gehört die Konzertorgel aus dem Jahr 1904 wie Zuckerwatte und Mandelduft zum Werner Simon-Juda-Markt.

- Advertisement -

Doch das akustische und optische Wahrzeichen wird dem Volksfest vom 22. bis 25. Oktober fehlen.

Schuld ist ein Verkehrsunfall, bei dem das Transportfahrzeug einen Totalschaden davontrug und auch die Kirmesorgel beschädigt wurde, teilte Sim-Jü-Experte Rainer Schulz der WERNEplus-Redaktion jetzt mit.

Die Orgel lasse sich zwar reparieren, das werde allerdings Monate dauern, hieß es.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Nach über 37 Jahren: Festnahme im Cold Case Fall aus Bergkamen

Bergkamen. Die Ermittlungsgruppe "Cold Case" des Polizeipräsidiums Dortmund hat 2023 die Ermittlungen im Fall des in Bergkamen getöteten 67-jährigen Josef Milata wieder aufgenommen. Nun...

Kneipenquiz-Start 2024: Happy Quizzers landen auf Platz eins

Werne. 16 Gruppen mit insgesamt 79 Teilnehmenden kamen am Dienstagabend (16.04.2024) im Alten Rathaus zum ersten diesjährigen Kneipen-Quiz des Fördervereins der Stadtbücherei Werne zusammen,...

Leer stehendes Ladenlokal an der Bonenstraße wird „Bella Rosa“

Werne. "Ich habe mich sofort in Werne verliebt. Das ist eine kleine, wunderschöne, harmonische und idyllische Stadt", sagt Ewa Gojevic. Im Geschäft an der...

Werne City Mall – Action-Einzug schneller als erwartet

Werne. Früher als zunächst geplant, also voraussichtlich schon im Sommer, soll der Discounter Action seine Fläche in der Werne City Mall beziehen. Das teilte...