Freitag, Juni 14, 2024

„Lernen neu denken“ – Online-Veranstaltung für Fachkräfte

Anzeige

Werne. Die Jugendhilfe Werne bleibt im neuen Jahr 2022 dran an ihren Plänen für eine eigene Schulgründung.

Aufgrund der aktuellen Coronasituation – verbunden mit der Suche nach Personal und der weiteren Gebäudeplanung – verschiebe sich der Zeitplan allerdings um ein Jahr, teilt Ana Heske (Öffentlichkeitsarbeit) mit. So gehe man bei der Jugendhilfe Werne aktuell von einem Schulstart zum Schuljahr 2023/24 aus.

- Advertisement -

Nach zwei Online-Fachveranstaltungen zu den Themen „Schule neu denken“ und „Trauma und Schule“ im Vorjahr lädt die Jugendhilfe am Mittwoch, 19. Januar, zu einer 3. Veranstaltung mit Margret Rasfeld ein. Dann lautet das Thema „Lernen neu denken – Schule versus Schule“.

Margret Rasfeld ist Lehrerin und war 25 Jahre lang auch Schulleiterin. Sie hat die Initiative „Schulen im Aufbruch“ gegründet und sagt von sich selbst: „In meiner Vision von Bildung kommt das Wort Schule nicht mehr vor.“ Sie tritt für eine Neuausrichtung des Bildungssystems ein und möchte radikale Veränderungen bezogen auf ein Schulsystem, das noch immer auf Normierung und das Abarbeiten übervoller Stoffpläne setzt. Wie gelingen Potenzial-Entfaltung, nachhaltige Bildung und Sinnhaftigkeit?  

Informationen zur Anmeldung finden sich auf der Webseite der Jugendhilfe Werne unter www.jugendhilfe-werne.de/schulgruendung

„Gern dürfen sich engagierte und interessierte Lehrkräfte/ Sonderpädagog/innen und Menschen, die als interessierte Eltern oder Bildungsenthusiasten Freude daran hätten, den Gründungsprozess zu unterstützen, bei der Jugendhilfe Werne melden“, schreibt Heske (Kontakt per E-Mail an Kornelia Krause, kkrause@jugendhilfe-werne.de).

Die Fachveranstaltung findet über Zoom am 19. Januar um 15.30 Uhr statt. Die vierte Fachveranstaltung zum Thema „Raumkonzept in Schule“ ist in Planung.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Surfpark in Werne: Offenlage der Pläne lässt weiter auf sich warten

Werne. Um das Großprojekt SCNCWAVE/SURFWRLD ist es in den vergangenen Wochen ruhig geworden, nachdem der städtische Baudezernent Ralf Bülte Mitte März noch die Offenlage...

Online-Escape-Room: „120 Sekunden, was tun, wenn’s brennt?“

Werne. Die Feuerwehren haben zur Unterstützung einen innovativen Verbündeten in der Brandschutzprävention erhalten: das Online-Escape-Game "120 Sekunden, was tun, wenn's brennt". Dieses interaktive Spiel wurde...

Eröffnung am Freitag: Düt und Dat stellt neues Ladenlokal vor

Werne. Mit einem kleinen Sektempfang und Snacks eröffnet der Verein Düt und Dat e.V. am Freitag (14.06.2024) das neue Ladenlokal am Markt 23 (ehemals...

Polizei sucht Besitzer eines sichergestellten Fahrrads

Werne. Im Rahmen eines Polizeieinsatzes wurde am Mittwoch (12.06.2024) in Werne ein Fahrrad sichergestellt. Die Kreispolizeibehörde Unna sucht nun den Besitzer. Nach Zeugenangaben soll das...