Mittwoch, April 24, 2024

Osterferien-Spaß für Kinder: JuWeL lädt zum Mitmachen ein

Anzeige

Werne. Spontan bietet das Team im Jugendzentrum JuWeL einen Osterferienspaß für Kinder im Alter von acht bis 14 Jahren.

Vom 11. bis 22. April 2022 an jedem Werktag von 10 bis 15 Uhr werde man gemeinsam mit Honorar- und ehrenamtlichen Kräften ein buntes Programm an kleinen Workshops vorbereiten, die täglich parallel laufen, informiert JuWeL-Mitarbeiter Karl Luster-Haggeney.

- Advertisement -

Die Mädchen und Jungen können täglich neu entscheiden, an was sie teilnehmen möchten. Kinder, die sich einfach nur erholen und deshalb erst einmal außer dabei sein gar nichts machen möchten, sind genauso herzlich willkommen wie Kinder, die zusätzlich zum Programm spontan eigene Ideen mit ihren Freundinnen und Freunden verwirklichen wollen.

Eine besondere Bereicherung werden mehrere ukrainische Frauen sein, die z. B. Töpfern, Fotoshooting, Osterbäckerei und Osterbasteln anbieten. Ebenso engagiert trägt ein Team jugendlicher Besucher zum Programm bei, die in der strengen Coronazeit an den zahlreichen Outdoorprojekten des Jugendzentrums teilgenommen haben und die attraktivsten Erlebnisse in dieser Zeit nun auch mit dem Werner Nachwuchs teilen wollen.

Die Kinder dürfen täglich auf Feuerstellen kleine Leckereien aus verschiedenen Kulturkreisen backen und braten. Gleichzeitig bereitet täglich eine Kochgruppe mit wechselnden Kindern einen Gemüsesnack und das Mittagessen zu. Pizza, Burger wie auch die JuWeL-Starkmachersuppe werden sich abwechseln mit ukrainischen Spezialitäten wie den gefüllten Mlynzi-Pfannkuchen, die bereits auf dem Werner Genussfrühling reißenden Absatz fanden.

Dass die Teilnehmenden im Osterferienspaß nicht verdursten müssen, dafür sorgen sie selbst: Sie dürfen an diesen Tagen die Theke übernehmen, gesunde Erfrischungen mixen und servieren. Zudem betreut an allen Tagen das Jugendteam einen Fahrzeugpark aus Gokarts, Funcarts und Kettcars, mit denen die Kinder auf dem Gelände des JuWeL herumsausen dürfen. Ein besonderes Highlight werden die Trommelworkshops von Siriki Coulibaly sein, einem begnadeten Trommler der Kölner Band „Mama Africa“. Sein Engagement wurde kurzfristig möglich durch eine Förderung des Jugendamtes der Stadt Werne über das Programm „Aufholen nach Corona“.

Eine Anmeldung mit Angabe von Vor- und Nachname sowie Alter des Kindes ist nur möglich über Whattsapp unter 0160-7002 213, alternativ auch über Signal. Der Kostenbeitrag für den Einkauf von Lebensmitteln für Verpflegung und Feuerküche, Kreativmaterialien und Kartnutzung beträgt 5 Euro pro Tag, die jeweils morgens an der Ferienspaßbank abgegeben werden. „Die Bank wird von den Kindern verwaltet, die so mit viel Spaß erfahren können, dass es neben Einnahmen auch Ausgaben gibt und das Leben sorgenfreier ist, wenn die Ausgaben nicht höher als die Einnahmen sind“, so Karl Luster-Haggeney abschließend mit einem Augenzwinkern.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Alltagshelden“ feiern 5. Geburtstag mit vielen Aktionen am Roggenmarkt

Werne. Fünf Jahre "Alltagshelden" in Werne, Nordkirchen und Kamen - das muss gefeiert werden. Die Party steigt an diesem Freitag (26.04.2024) von 12 bis...

Bewegender Abgang: Stan Overmann vom Werner SC verabschiedet

Werne. Kaum zu glauben, aber wahr: Thomas „Stan“ Overmann hat seine Ankündigung wahrgemacht und ist seit der Hauptversammlung des Werner SC nicht mehr der...

Kurz notiert: Fotoreise – Spaziergang für Trauernde – Pilgertreff

Werne. Die Fotoreise durch Alt-Werne geht auch im April 2024 weiter. Zu Mittwoch, 25. April, laden der Heimatverein und Flemming N. Feß, Leiter des...

UWW-Antrag: Gemeinnützige Arbeiten für Asylbewerber

Werne. In einem Antrag an die politischen Gremien schlägt die UWW vor, Asylbewerbern nach Paragraph 5 des Asylbewerber-Leistungsgesetztes (AsylbLG) gemeinnützige Arbeiten in Werne anzubieten,...