Montag, April 22, 2024

Osterfeuer rechtzeitig anmelden – Zahl möglichst begrenzen

Anzeige

Werne. Wegen der Corona-Pandemie mussten die Osterfeuer in den vergangenen zwei Jahren ausfallen. Jetzt sind sie unter den Vorgaben der Mitte April gültigen Corona-Verordnung wieder möglich, teilt der Kommunalbetrieb Werne (KBW) mit. Brauchtumsfeuer dienen ausschließlich der Brauchtumspflege und sind als öffentliche Veranstaltungen für jedermann zugänglich.

„Natürlich haben Osterfeuer eine lange Tradition und sind auch beliebte Treffpunkte. Es wäre jedoch schön, wenn sich Veranstalter zusammentun könnten und so weniger Feuer entzündet werden“, hofft man mit Blick auf den Umwelt- und Klimaschutz auf möglichst wenige Feuer. „Denn die Feuer verschmutzen die Luft mit Feinstaub, CO2 Emissionen und anderen Giftstoffen“, heißt es in der Mitteilung weiter.

- Advertisement -

Insbesondere bei Inversionswetterlagen lege sich der Qualm wie eine Glocke über die Stadt. Wer ein Osterfeuer entzünde, sollte außerdem Rücksicht auf Tiere nehmen. Holzhaufen seien ein bevorzugter Lebensraum für Kleintiere wie Igel, Käfer, Bienen und Kröten. Auch Hase und Spitzmaus nutzten die Haufen gerne als Unterschlupf und einige Vögel brüteten sogar darin. Damit sich die Tiere nicht schon frühzeitig einnisten, sollte der Baum- und Strauchschnitt erst unmittelbar vor dem Abbrennen zusammengestellt werden und in jedem Fall vor dem Entzünden vorsichtig umgeschichtet werden. So haben die Tiere die Möglichkeit, sich in Sicherheit zu bringen, rät der KBW.

Verbrannt werden dürfen laut Verordnung ausschließlich unbehandeltes Holz, Baumschnitt und Strauchschnitt sowie sonstige Pflanzenreste. Dabei sollte das Holz möglichst trocken sein, um die Rauchentwicklung und damit entstehende Verbrennungsprodukte wie Feinstaub und Kohlenmonoxid so gering wie möglich zu halten.

Grundsätzlich sind solche Brauchtumsfeuer spätestens 14 Tage zuvor anzumelden. Die Anzeigefrist ist am 31. März 2022.

Das Anmeldeformular und die dazu gehörende Verordnung werden im Stadthaus Werne (Bürgerbüro, Zentrale) vorgehalten und stehen zudem auf www.werne.de unter ,,Osterfeuer“ zum Download bereit. Die Behörde informiert anschließend die zuständige zentrale Leitstelle und die örtliche Feuerwehr.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Audi rast nach Ascheberg – Polizei stoppt Jugendliche

Münster/Ascheberg. Drei Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren entpuppten sich als (Bei-)Fahrer eines Audis, der am frühen Sonntagmorgen (21.04.2024, 05:15 Uhr) von...

Unterricht im Schweinestall – Stufe 5 des GSC besichtigt den Hof Glitz

Werne. Die Fünftklässler des Sankt-Christophorus-Gymnasiums Werne besichtigten in der vergangenen Woche den Hof von Annemarie und Hubertus Glitz im Werner Norden, um ihren Unterricht...

Lenklar 2024: Technisch optimales Umfeld trotzt Regen und Kälte

Werne. Tausende von Besuchern dem schlechten Wetter zum Trotz und sportlich auf dem Höchstniveau das unter den gegebenen Umständen in Werne überhaupt möglich ist....

Katrin Helling-Plahr MdB zu Gast beim FDP-Empfang in Werne

Werne. Der jährliche Frühlingsempfang der FDP Werne fand am vergangenen Mittwoch im Hotel am Kloster statt. Über 40 Gäste, darunter Bürgerinnen und Bürger sowie...