Mittwoch, April 24, 2024

Rat pro Bürgerservice – Vollzeit-Stelle für Rentenberatung bleibt

Anzeige

Werne. Die Rentenberatung in der Stadtverwaltung Werne wird auch in Zukunft mit einer ganzen Personalstelle besetzt bleiben. Das hat der Stadtrat in seiner Sitzung am Mittwoch, 28. September 2022, nach mehreren Wendungen in den Beratungen der Fachausschüsse beschlossen.

Weil der bisherige städtische Mitarbeiter, der die Rentenberatung in Vollzeit betreut, vor dem Wechsel in den Ruhestand steht, hatte die Verwaltung zunächst vorgeschlagen, die Rentenberatung künftig in Kooperation mit der Stadt Lünen zu organisieren. In dem Modell hätte Werne eine halbe Stelle besetzt, Lünen eine volle Stelle.

- Advertisement -

Im Sozialausschuss hatten sich die Mitglieder nach intensiver Diskussion dazu entschieden, das in Werne stark frequentierte und von der Bürgerschaft sehr gut bewertete Beratungsformat beizubehalten. Im Haupt- und Finanzausschuss wiederum wollte man aus Kostengründen bei der von der Verwaltung zuerst vorgeschlagenen Variante bleiben. Auch Bürgermeister Lothar Christ unterstützte diese.

Der Rat zog in dieser Woche nun den Schlussstrich. Auch in Zukunft sollen Rentner in spe bei der Antragstellung ausführlich beraten werden. Christian Thöne (FDP) meinte: „Wir vergleichen uns mit Lünen, die Stadt ist dreimal so groß, das Verhältnis passt nicht.“

CDU-Fraktionsvorsitzende Uta Leistentritt verwies auf die Einschätzung der Verwaltung, die habe den Ausschussmitgliedern die Augen geöffnet. „Die Beratung in Werne würde wegfallen, das wollen wir auf keinen Fall.“ Die halbe Stelle reiche nur für eine bloße Abgabe der Rentenanträge, hatte es zuvor geheißen.

Bärbel Börste (Bd´90/Die Grünen) äußerte Unverständnis über den zwischenzeitlichen Meinungsumschwung. „Das ist befremdlich, wir sind im Sozialausschuss nach ausgiebiger Diskussion den Argumenten des Personalrats gefolgt. Die Zahl der Rentner wird steigen“, sprach sie sich für den Bürgerservice aus.

So sah es auch Lars Hübchen für die SPD. Das sei eine bürgernahe Beratung, die extrem nachgefragt und gut bewertet sei.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Alltagshelden“ feiern 5. Geburtstag mit vielen Aktionen am Roggenmarkt

Werne. Fünf Jahre "Alltagshelden" in Werne, Nordkirchen und Kamen - das muss gefeiert werden. Die Party steigt an diesem Freitag (26.04.2024) von 12 bis...

Bewegender Abgang: Stan Overmann vom Werner SC verabschiedet

Werne. Kaum zu glauben, aber wahr: Thomas „Stan“ Overmann hat seine Ankündigung wahrgemacht und ist seit der Hauptversammlung des Werner SC nicht mehr der...

Kurz notiert: Fotoreise – Spaziergang für Trauernde – Pilgertreff

Werne. Die Fotoreise durch Alt-Werne geht auch im April 2024 weiter. Zu Mittwoch, 25. April, laden der Heimatverein und Flemming N. Feß, Leiter des...

UWW-Antrag: Gemeinnützige Arbeiten für Asylbewerber

Werne. In einem Antrag an die politischen Gremien schlägt die UWW vor, Asylbewerbern nach Paragraph 5 des Asylbewerber-Leistungsgesetztes (AsylbLG) gemeinnützige Arbeiten in Werne anzubieten,...