Dienstag, Juni 25, 2024

Reihenhäuser an der Brevingstraße: Arbeiten haben nun begonnen

Anzeige

Werne. Nach mehrmonatiger Verspätung beginnt nun die Erschließung für das Bauprojekt an der Brevingstraße. Die „Wilczek Immobilien Management GmbH“ realisiert an diesem Standort 24 öffentlich geförderte Miet-Reihenhäuser für Familien. Aber das ist noch nicht alles.

Spaziergänger wunderten sich über die Trasse, die zwischen zwei Feldern von der Straße An der Wiebecke hinüber zur Brevingstraße geschlagen wurde. „Das ist eine temporäre Straße für die Fahrzeuge während der Bauarbeiten”, erläutert Wilczek-Projektleiter Mark Jörrißen auf Anfrage von WERNEplus. Der Verkehr werde so aus den Nachbarstraßen fern gehalten.

- Advertisement -

„Die Erschließungsarbeiten, wie zum Beispiel die Kanalisation, haben begonnen. Mitte des Jahres geht es mit dem Bau der Häuser los. Wir rechnen mit neun, eher zwölf Monaten bis zur Fertigstellung, da auch einige Stichstraße noch angelegt werden müssen“, so Jörrißen weiter.

Eine temporäre Baustraße wurde Anfang des Jahres bereits angelegt. Foto: Wagner

Kleine Häuschen für vierköpfige Familien

Die 24 Wohneinheiten teilen sich dabei in je 6 mal 4er-Reihenhäuser auf. Die Objekte werden öffentlich gefördert (ein Wohnberechtigungsschein ist Pflicht) und bleiben zur Vermietung an junge Familien im Wohnungsbestand der Gesellschaft. Ein Reihenhaus hat dabei über alle Etagen verteilt eine offizielle, mietwirksame Wohnfläche von 97 m², hinzu kommt jeweils ein Gartenanteil und Terrasse. Mit zwei Kinderzimmern bieten die Häuser genug Platz für eine vierköpfige Familie.

Technische Details sind: Errichtung im Effizienzhaus-40-Standard, Wärmeversorgung über Luft-Wasser-Wärmepumpen, Fußbodenheizung mit Raumthermostat, bodentiefe Dusche im Gäste-WC (EG) sowie eine Badewanne im Badezimmer.

Die Erschließungsarbeiten an der Brevingstraße haben begonnen. Foto: Wagner

„Nach den aktuellen Förderbedingungen beträgt die Kaltmiete 5,90 €/m², wobei sich dies in den neuen Wohnraumförderungsbestimmungen für das Jahr 2022 wahrscheinlich nochmal leicht anpassen wird“, erklärt Jörrißen.

Die Vermarktung der Miethäuser startet Ende dieses Jahres. Gerne können sich Interessenten jetzt schon bei der „Wilczek Immobilien Management GmbH“ vormerken lassen.

Im östlichen Bereich können private Häuslebauer Grundstücke erwerben. Plan: Wilczek Immobilien GmbH

Im östlichen Bereich befinden sich noch vier Grundstücke (jeweils ca. 400 m²), die zur Einfamilienhaus-Bebauung an private Nutzer verkauft werden. Die Vermarktung der Grundstücke werde zeitnah von der Firma Zoeger Immobilien aus Hamm durchgeführt, teilt Mark Jörrißen abschließend mit.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Sozialverband VdK OV Werne bietet weitere Beratungen an

Werne. Im Juli bietet der Sozialverband VdK Ortsverband Werne weitere Termine für Sozialberatungen an. Diese finden am Dienstag, 2. Juli, ab 14 Uhr  und...

Stadtrat wird kleiner: CDU und SPD finden Kompromiss

Werne. Die Haushaltslage ist dramatisch. In seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause (24.06.2024) beschloss der Stadtrat, sich in der nächsten Legislaturperiode etwas zu verkleinern....

Salinenschwimmfest: TV-Wasserfreunde landen auf Platz drei

Werne. Das Internationale Salinenschwimmfest 2.0 der TV Werne 03 Wasserfreunde e.V. lockte am vergangenen Wochenende zahlreiche Sportler/innen und Zuschauende ins Freibad. 252 Schwimmerinnen und Schwimmer...

“School’s Out Festival“ an der MSS – Pro Talis lädt zum Kennenlernen ein

Werne. Das Schuljahr neigt sich dem Ende zu. Das möchte die Marga-Spiegel-Schule (MSS) gebührend feiern und lädt am Samstag, 29. Juni, von 10 bis...