Dienstag, Juni 18, 2024

Sekundarschule präsentiert sich von der vielseitigen Seite

Anzeige

Werne. Viele Eltern und aktuelle Schülerinnen und Schüler der drei Grundschulen sind am Samstag, 19. November, zum Tag der offenen Tür in die Marga-Spiegel-Sekundarschule gekommen und haben neben einem Einblick in den Unterricht auch das vielseitige Leben der Schule erlebt.

Ob das Mitverfolgen von Schulstunden, Bewegungsspiele zum Mitmachen, praktische Erfahrungen aus dem Bereich der Robotik oder schmackhafte Ausflüge in die Schulküche – für Abwechslung war am Aktionstag gesorgt.

- Advertisement -

„Eine unserer Besonderheiten ist, dass die Hausaufgaben in die Lernstudios integriert werden. Das sind festgelegte Zeiten im Stundenplan, in denen die Kinder die Aufgaben in den unterschiedlichen Fächern erledigen können, sodass sie nach einem langen Schultag zu Hause nicht noch Hausaufgaben machen müssen“, erklärte Rita Lefering, Didaktische Leiterin der Schule im Gespräch mit vielen Eltern.

Sabine Meuche, die Abteilungsleiterin der Jahrgangsstufen 5 bis 7, zeigte sich anlässlich der positiven Resonanz sehr zufrieden. „Beim Elterninformationsabend vor einer guten Woche waren schon gut 100 Eltern da, jetzt sind die – und wohl noch ein paar mehr – mit Kindern wiedergekommen.“ Nach den Sommerferien soll der fünfte Jahrgang wieder mit fünf Klassen starten. „Es wird auch wieder eine Musikklasse geben. Da ist schon jetzt das Interesse groß.“

Ronja, Schülerin von der Uhlandschule, legte beim Aktionstag unter anderem einen Stopp in der Robotik-Abteilung ein und bewies beim Zusammenbauen viel Geschicklichkeit. Foto: Volkmer

Alle Hände voll zu tun hatte am Tag der offenen Tür das sogenannte B-Team der Schule. „Das sind Jugendliche, denen das Wohl der Schule besonders am Herzen liegt, und die sich deshalb mit verschiedenen Aktionen am Schulleben beteiligen“, berichtete Lehrer Michael Lentfort, der die Gruppe zusammen mit Initiatorin Vanessa Blum betreut. Beim Aktionstag versorgten die Schülerinnen und Schüler aus dem achten Jahrgang Eltern und Kinder mit allerlei Köstlichkeiten, um so Geld für die Umsetzung kommende Projekte zu generieren.

Beim Tag der offenen Tür an der Marga-Spiegel-Sekundarschule informierte die Klasse 6c Gäste im Bereich Biologie über die vielen Vorzüge von Regenwürmern. Foto: Volkmer

Schulleiter Hubertus Steiner zeigte sich angesichts der Reaktionen vieler Eltern beeindruckt: „Es ist schön, dass es uns gelungen ist, neben dem normalen Lernen für ein Staunen zu sorgen, wie viele andere Angebote es bei uns gibt. Dazu haben die Eltern und Kinder ein gutes Bild davon bekommen, wie wohl sich Schülerinnen und Schüler an der Schule fühlen.“

Eine Galerie vom Tag der offenen Tür finden Sie hier.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

D1-Jugend des WSC ist Kreismeister

Werne. Die D1-Junioren des Werner SC haben in überragender Weise die Kreismeisterschaft 2014 gewonnen. Mit einem 8:2 (4:1)-Kantersieg beim VfL Wolbeck II beendeten die...

Hospiz-Gruppe Werne feiert 25-jähriges Bestehen mit Ehrengästen

Werne. Seit 25 Jahren gibt es in Werne die Hospiz-Gruppe. Am Samstag (15.06.2024) feierten die ehrenamtlichen Sterbebegleiter den Jahrestag ihrer Gründung mit einer Feierstunde...

Einbruch in Reihenhaus: Unbekannte erbeuten hohe Bargeld-Summe

Werne. Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Samstag (15.06.2024) durch den Keller in ein Reihenhaus an der Claus-von-Stauffenberg-Straße eingedrungen. Über diesen Einbruch berichtet...

Von der Kohle zur Sole: Stadtführung zu „150 Jahre Solebad Werne“

Werne. Es ist das Jahr 1874. Fleißige Bergarbeiter bohren in der Nähe zur heutigen Münsterstraße nach Kohle. Doch statt des schwarzen Goldes, tritt warmes...