Donnerstag, April 25, 2024

St. Christophorus trauert: Pater Josef Teipel ist tot

Anzeige

Werne. Die Pfarrgemeinde St. Christophorus trauert um den langjährigen Pfarrer von Maria Frieden, Josef Teipel, der jetzt im Alter von 99 Jahren gestorben ist.

In den 21 Jahren als Seelsorger hat er in seiner Gemeinde viele Spuren hinterlassen. In dieser Zeit wurden das Pfarrheim gebaut, der Kindergarten erweitert und das Gotteshaus auf dem Windmühlenberg grundlegend saniert, hob Pfarrdechant Jürgen Schäfer Wegmarken des Arnsteiner Paters in der Gemeinde hervor.

- Advertisement -

Im Nachruf der Arnsteiner Patres heißt es: „Von 1966 bis 1974 war Pater Teipel Seelsorger in der Pfarrei Arnstein, zunächst zwei Jahre als Kaplan, dann als Pfarrer. Nach diesem ersten längeren Dienst in der Pfarrseelsorge wurde Pater Josef dann nach Werne in die Pfarrei Maria Frieden versetzt, deren Pfarrer er von 1974 bis 1995 – also 21 Jahre lang – war. Mit 72 Jahren beendete er seinen schon langen Dienst in der Pfarrei Maria Frieden, wollte aber noch nicht so recht in den Ruhestand versetzt werden und übernahm den Dienst als Krankhausseelsorger im Marienkrankenhaus in Nassau/Lahn, den er fast 14 Jahre lang versah. Die schwächer werdende Gesundheit ließ es angeraten erscheinen, 2009 in den Ruhestand zu gehen. Seitdem wohnte er und teilte das Gemeinschaftsleben in unserer Kommunität Werne, wo er am frühen Nachmittag des 15. Oktobers 2022 ruhig und in Frieden starb.

Die Ordensgemeinschaft und ganz sicher viele Menschen an den verschiedenen Orten, an denen sie Pater Josef Teipel als Seelsorger erlebt haben, sind dankbar für die Ausdauer und die Treue, mit der Josef sein Leben gelebt und seinen Dienst in der Seelsorge versehen hat. Zuverlässig und ruhig zugewandt, so war Josef für die Menschen da. Wir, seine Mitbrüder, sind ihm dankbar für dieses lange Leben im Dienst Gottes und der Menschen und hoffen, dass das, was er gepredigt und gelehrt hat, sich jetzt an ihm selbst erfülle. Möge er sich für immer an der Güte und Schönheit Gottes erfreuen.“

Josef Teipel wird am kommenden Mittwoch, 19. Oktober 2022 (11 Uhr), in der Gruft der Arnsteiner Patres beigesetzt.

Am 30. Oktober findet um 10 Uhr ein Gedenkamt in der Kirche Maria Frieden statt.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Neuer Fußball-Chef beim WSC ist in Werne kein Unbekannter

Werne. Nach der offiziellen Verabschiedung von Thomas „Stan“ Overmann beim Werner SC laufen beim neuen Vorsitzenden der Fußballabteilung längst die Vorbereitungen für die nächste...

Christian Huppert bietet literarisch-musikalischen Trip nach Rügen

Werne. Über 80 Suchende interessierten sich am 20. April in der Stadtbücherei für die Premiere einer neuen Literaturgattung: das Smartphone-Reiseromänchen, erfunden vom Sprachkünstler und...

72-Stunden-Aktion: Landjugend verschönert Horster Kita

Horst. 20 engagierte Jugendliche und junge Erwachsene der Landjugend-Ortsgruppe Werne-Stockum nutzten die deutschlandweite 72-Stunden-Aktion des Bundesverbandes katholischer Jugendverbände (BDKJ) am vergangenen Wochenende, um das...

Sparkasse passt Filialnetz an – Kundenberatung unter einem Dach

Werne. Die Hauptstelle der Sparkasse an der Lippe am Markt ist künftig die zentrale und einzige Anlauflaufstelle für die Kundinnen und Kunden des Kreditinstituts...