Montag, April 22, 2024

Stammgast herrH begeistert die Kleinen auf dem Weihnachtsmarkt

Anzeige

Werne. „Hurra, hurra, herrH ist da!“ Rund 200 Kinder und ihre Eltern schmetterten Freitagnachmittag die frohe Botschaft auf dem Werner Weihnachtsmarkt – und ab ging die Post: Rudern, hüpfen, singen, springen – vor der Bühne auf dem Kirchplatz war einiges los.

Glänzende Augen bei Groß und Klein: Kinderliedermacher Simon Horn alias herrH fesselte ein großes Publikum mit flotten Texten und eingängigen Melodien.

- Advertisement -

„Eine regelrechte Völkerwanderung, aber das war abzusehen“, freute sich David Ruschenbaum vom Werner Stadtmarketing über den großen Erfolg des Mitmachkonzerts für Kinder.

„Na, wisst Ihr, wie ein Pinguin aussieht? Und wie er läuft?“ herrH strahlt von einem Ohr zum anderen. Die Kleinen stehen schon parat, Beine zusammen, Füße auseinander, Arme gestreckt und eng an den Körper – und natürlich mit dem schrägsten Pinguin-Gesicht aller Zeiten.

Vor der Bühne war beim Auftritt von herrH kaum noch ein Platz frei. Foto: Isabel Schütte

Bei Minusgraden wurde es den Zuschauern nicht kalt, im Gegenteil. Eine knappe Stunde dauerte der quietschvergnügte Winterausflug durch ein Kinderwunderland. Mit viel Schnee auf der Bühne und Vorfreude auf Weihnachten endete das Mitmachkonzert unter langanhaltendem Applaus der Konzertgäste. Diese hätten sicher den ganzen Tag durchgehalten: herrH muss wiederkommen, das steht fest.

Besucherin Louisa (5) war derweil in einer ganz anderen Mission auf dem Werner Weihnachtsmarkt unterwegs. Zusammen mit ihren Eltern Lisa und Martin Müller warf sie am letzten Marktwochenende ihren Wunschzettel für das Christkind beim Wolkenpostamt in den Briefkasten. „Ich wünsche mir einen Zauberstab und eine Barbie“, verriet sie. So ging die Einstimmung aufs Weihnachtsfest nach dem Kinderliedermacher und dem „Matthias Beckmann Quartett“ auf der Bühne zu Ende.

Björn van Andel wird am heutigen Samstag (17. Dezember) von 19 bis 22 Uhr wie immer auf seiner weißen Wersi-Orgel musikalisch begleiten.

Am Sonntag (18. Dezember) werden zum Finale ab 19 Uhr traditionsgemäß unzählige Wunderkerzen in den Händen der Besucher erstrahlen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Frauenpower“ beim Großen Preis in Lenklar: Katharina von Essen siegt

Werne. Katharina von Essen ist die sportliche Heldin der Lenklarer Reitertage. Mit einem überwältigenden schnellen Bilderbuchritt setzte sich die Amazone beim Großen Preis auf...

Werner SC siegt und ist unbeirrt auf dem Weg zur Meisterschaft

Werne. Der Werner SC hat das Spitzenspiel beim VfL Kamen vor rekordverdächtiger Kulisse mit 3:1 (1:0) gewonnen und sich damit vier Spieltage vor dem...

Algan bricht den Bann: Eintracht siegt nach elf Jahren wieder in Mark

Werne. Die schwarze Serie hat ein Ende. Elf Jahre lang konnte Eintracht Werne nicht beim VfL Mark gewinnen. An diesem Wochenende klappte es. Maßgeblichen...

Drogenfund: Mann aus Werne attackiert Bundespolizisten

Werne/Gelsenkirchen. Am vergangenen Freitagabend (19. April) kontrollierten Bundespolizisten im Gelsenkirchener Hauptbahnhof einen Mann aus Werne. Dieser war damit jedoch nicht einverstanden, weigerte sich seine...