Freitag, Juni 21, 2024

Sternlauf für krebskranke Kinder macht Halt in Werne

Anzeige

Münsterland/Werne. Es geht nicht um Bestzeiten – es geht um bestmögliche Hilfe für krebskranke Kinder: Der Verein Läuferherz e. V. lädt an diesem Samstag (30. Juli 2022) ein zum Münsterland-Sternlauf. Startgelder und Spenden gehen vollständig an die Kinderkrebshilfe in Münster.

Zum ersten Mal seit 2019 führt wieder eine Strecke des Sternlaufs durch den Kreis Unna: Start ist am frühen Samstagmorgen in Hamm; gegen 10 Uhr erreichen die Läuferinnen und Läufer das historische Rathaus in Werne. Nach einer Erholungspause geht’s um 10.15 Uhr weiter in Richtung Südkirchen.

- Advertisement -

Über die Höhe des Startgeldes entscheidet jede(r) selbst. Und das Gleiche gilt für die Zahl der zurückgelegten Kilometer, den Start- und den Endpunkt: Wer Lust auf einen „Ultra“ hat, rennt vom Hammer Jahnstadion bis zum Leonardo-Campus in Münster mit (77 Kilometer); wer es bescheiden angehen möchte, begnügt sich eben mit den knapp fünf Kilometern von Süd- nach Nordkirchen.

Das Tempo: gemächlich – und nebensächlich. Denn eine Zeitnahme gibt es nicht. Für die Verpflegung an den Zwischenstationen sorgen örtliche Kolpingsfamilien. Dort sind auch nichtlaufende Leute gern gesehen: Sie sind herzlich eingeladen, zum Füllen der Spendendose beizutragen.

Anmeldungen sind über die Internetseite des Vereins Läuferherz möglich, aber nicht zwingend nötig: Wer spontan mitmachen möchte, kann sich an jedem beliebigen Ein- und Ausstiegspunkt nachmelden. Auch eine „virtuelle“ Teilnahme ist möglich: Laufen, wo immer man will.

Alle Informationen mit Ortsangaben und Zeitplan sind auf www.muensterland-sternlauf.de zu finden.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

WSC lädt ein: „Offenes Training“ für Fußballerinnen

Werne. Die Spielerin Lisa Timmermann und der Damenkoordinator beim Werner SC Fußball, Renee Bieder, machen auf das "Offene Training" am kommenden Sonntag (23.06.2024) von...

„Beckmann’s Wohnwerke“ – Neues Quartier mit altem Kern

Werne. Auf Gewerbe folgt Wohnen, aus Alt wird Neu: Auf dem ehemaligen Gelände der Druckerei Beckmann an der Penningrode sollen „Beckmann's Wohnwerke“ entstehen. Das...

Dortmunder Chorakademie präsentiert „Heavenly Songs“

Werne. Auf Einladung der Stiftung Musica Sacra Westfalica gastiert am Sonntag, 23. Juni, um 17 Uhr der Jugendkonzertchor der Dortmunder Chorakademie mit seinem neuen...

Känguruwettbewerb 2024: Das GSC „hüpft“ wieder mit

Werne. Der Känguruwettbewerb ist seit Jahren ein fester Bestandteil des Schuljahres am Gymnasium St. Christophorus (GSC) in Werne. In diesem Jahr stellten sich knapp...