Montag, Juli 22, 2024

THW empfängt MdBs Thews und Gerster – Vergrößerung ein Thema

Anzeige

Werne. Anfang der Woche besuchten Michael Thews, Bundestagsabgeordneter aus Lünen, und Martin Gerster, ebenfalls MdB und gleichzeitig Präsident der THW-Bundesvereinigung, das Technische Hilfswerk am Südring in Werne.

Die Gelegenheit zum persönlichen Austausch mit der Bundespolitik nutzten an diesem Tag auch Nicolas Hefner, der neue Landesbeauftragte des LV NRW und Bernd Springer, stellvertretender Bundessprecher und Landessprecher für Nordrhein-Westfalen, die für diesen Termin aus Hilden angereist waren.

- Advertisement -

Nach einem informativen  Rundgang durch die Liegenschaft ging es dann zum Ausbildungsgelände. Nach Angaben von Martin Gerster würden nur wenige Ortsverbände über ein eigenes Gelände dieser Größe und Ausstattung verfügen.

Die zusätzlichen neuen Fahrzeuge, die durch höhere Bundesmittel beschafft wurden, und der immer größere Zulauf an neuen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern bringen das THW auch hier in Werne dazu, über Vergrößerungen zu reden. Gerade auch im Jugendbereich hat die Ortsgruppe Werne unglaublich viele Neuanmeldungen. „Ich bin begeistert über diesen Zulauf für eine ehrenamtliche Tätigkeit und unterstütze das THW Werne gerne weiter bei einer Vergrößerung“, so Thews.

Das THW Werne befindet sich in abschließenden Gesprächen mit der Stadt und dem Lippeverband, um sich weiter vergrößern zu können. Die Kläranlage südlich vom THW-Gelände wird sich in den nächsten Jahren vergrößern müssen. Es wird derzeit berechnet, wie viel Fläche dann dem THW zur Verfügung steht. Thews hatte zwischen den drei Parteien Gespräche vermittelt und ist froh, dass nun eine Lösung in Sicht scheint.

Natürlich wurden viele Fragen bezüglich der zukünftigen Finanzierung des THW und die Zuwendung von Selbstbewirtschaftungsmittel an die Besucher gestellt. Michael Thews und Martin Gerster, beide im Haushaltsausschuss des Bundes, Gerster zusätzlich noch zuständig für Inneres und Sport versprachen, sich für eine Verbesserung der Haushaltsmittel des THW einzusetzen.

Ein von Martin Gerster spendierter, gemeinsamer Grillabend auf dem Ausbildungsgelände rundete die interessante Veranstaltung dann am Ende ab.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Tollwut bei Fledermaus in Bork – Fundtiere nicht berühren

Kreis Unna. In der vergangenen Woche ist bei einer aufgefundenen Fledermaus in Selm-Bork eine Tollwutinfektion bestätigt worden. Da Tollwutinfektionen auch für den Menschen gefährlich...

Pkw-Fahrer fährt Motorrad um – und macht sich aus dem Staub

Bergkamen/Bochum. Am Samstagmittag (20. Juli) fuhr ein zunächst Unbekannter ein Kraftrad mit seinem Pkw auf dem Parkplatz des Bochumer Hauptbahnhofs um. Anschließend ergriff dieser...

Frühschwimmer-Familie: Fit und entspannt in den Tag

Werne. Die meist recht lange Reihe von Frühschwimmern wartet oft schon kurz vor sechs Uhr morgens vor dem Eingang des Solebads Werne auf den...

Am Hafen in Rünthe: Fest mit viel Wein und Flair

Rünthe. Viel Andrang trotz schwüler Hitze: Die elfte Auflage der Veranstaltungs-Reihe „Weingenuss am Wasser“ geht als eine der heißesten in die Geschichte ein. Am...