Donnerstag, Mai 30, 2024

Umgekippter Baum: Feuerwehr Werne bereinigt Gefahrenstelle

Anzeige

Werne. Das stürmische Wetter forderte am Sonntagabend einen weiteren Einsatz der Feuerwehr. Der Löschzug 1 Stadtmitte und die Löschgruppe 4 aus Holthausen rückten zur Nordlippestraße aus.

Ein durch den Wind umgekippter Baum versperrte die rechte Spur in Richtung Werne und stellte durch die in die Fahrbahn reichenden Äste dort eine Gefahrenstelle dar.

- Advertisement -

„Da ein Pkw bereits durch die Äste beschädigt wurde, sicherte die Polizei vor dem Eintreffen der Feuerwehr bereits die Unfallstelle ab“, schilderte Oberbrandmeister Tobias Tenk die Lage.

Mit der Bügelsäge sagten die Feuerwehrleiter drei rund 15 Zentimeter dicke Baumstämme und Äste ab. Die Reste wurden von der Fahrbahn geräumt. Anschließend säuberten die Ehrenamtlichen die Straße noch mit dem Besen. Es waren elf Einsatzkräfte mit zwei Fahrzeugen im Einsatz.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„UNgefiltert“ – Polizei kommt mit den Menschen ins Gespräch

Werne. Mehr als 200 Tassen Kaffee, Tee, Latte Macchiato und Kakao sind am Dienstag (28.05.2024) in Werne über die Theke des Cafemobils gegangen. Und...

RWE plant wasserstofffähiges Gaskraftwerk in Stockum

Stockum. RWE plant, an eigenen Kraftwerksstandorten wasserstofffähige Gaskraftwerke zu errichten, um so zum Gelingen des Kohleausstiegs bis 2030 beizutragen. Nach Weisweiler im Rheinischen Revier...

Familiengottesdienst mit „Voices From Heaven“ … und Kuchen

Werne. Familien - und alle anderen - sind eingeladen, an diesem Sonntag (2. Juni) ab 10 Uhr in der Kirche Maria Frieden einen Familiengottesdienst...

Beckmann-Gelände an der Penningrode: Wohnprojekt geplant

Werne. Die Firma Maas & Partner aus Münster beabsichtigt die Entwicklung eines Wohnprojektes auf dem ehemaligen Gelände der Beckmann Druckerei an der Penningrode. Das...