Montag, April 22, 2024

Veranstaltungen 2023: Flohmarkt im Juni – „Karibisch“ auf Prüfstand

Anzeige

Werne. Die Entzerrung des Veranstaltungskalenders für 2023 stand auf dem Aufgabenzettel der Werne Marketing GmbH. Im Kulturausschuss am Donnerstag (10.11.2022) wurden die Planungen vorgestellt. Diskussionen gab es in erster Linie zu „Werne Karibisch“, das 2023 auf der Kippe steht.

„Wir sehen keine Probleme. Bitte vorverlegen“, sagte Veranstaltungsmanager David Ruschenbaum, der seinen erkrankten Chef Lars Werkmeister (Geschäftsführer der Werne Marketing Gmbh) vertrat, zu den politischen Vertretern in Sachen Flohmarkt. Wie berichtet soll die Traditionsveranstaltung im nächsten Jahr am Samstag, 3. Juni 2023, stattfinden und nicht mehr am ersten September-Wochenende. Aus allen Fraktionsbänken gab es schließlich Zustimmung für den neuen Trödelmarkt-Termin.

- Advertisement -

Fünf Tage „Werne Karibisch“ im vergangenen Juni auf dem Marktplatz – das waren einigen deutlich zu viel. Es hagelte nicht nur Beschwerden wegen Lärmbelästigung und Verschmutzungen, sondern auch Anzeigen. „Das Konzept spricht Jüngere an, die wir auch erreichen wollen. Aber das Konzept ist überarbeitungswürdig“, fand Ruschenbaum und gab damit die politische Diskussion frei.

Jörg Weber (CDU) schlug vor, die Veranstaltung auf zwei, maximal drei Tage (Sonntags als Familientag) zu beschränken und erhielt damit Unterstützung von Siegfried Scholz (SPD). Parteigenossin Sabine Wilczek brachte mit dem Parkplatz „Am Hagen“ vor dem Solebad einen anderen Standort ins Gespräch. Beauftragt wurde David Ruschenbaum schließlich, mit dem Veranstalter von „Werne Karibisch“ in Verhandlungen mit Blick auf die kürzere Dauer zu gehen.

„Wir werden Auflagen und Bedingungen stellen. Ist der Veranstalter damit unzufrieden, müssen wir auch mit seiner Absage rechnen. In dem Falle würden wir selbst eine Alternative vorstellen, die dann aber auch Geld kosten würde“, erklärte Ruschenbaum. In Eigenregie könne man die heimischen Gastronomen besser mit einbeziehen, auch eine Veranstaltung auf dem Parkdeck des Hornecenters könne man sich vorstellen. Fix sei bislang nur der Termin: 22./23. Juli 2023.

„Verwirrung“ um Termin für das Straßen-Festival

In diesem Jahr fielen Straßen-Festival, Reitturnier auf dem Hof Schwert in Ehringhausen und das Schützenfest in Stockum auf ein Wochenende Ende August. Die Werne Marketing GmbH erhielt daher den Auftrag, den Veranstaltungskalender zu entzerren. Ruschenbaum präsentierte nun den 1. und 2. September als Termin für das Straßen-Festival. Reitturnier und Baaken-Schützenfest finden eine Woche früher statt.

„Ich hätte das Straßen-Festival weiter gerne Ende August gesehen“, monierte Martin Pausch für die Linksfraktion und sorgte mit dieser Aussage für Erstaunen bei David Ruschenbaum: „Jetzt bin ich verwirrt. Zuletzt wurde von einer Fehlplanung 2022 gesprochen und wir beaufragt, den Kalender zu entzerren.“ Die neuen Planungen erhielten schließlich breite Zustimmung, nur Pausch enthielt sich.

Der erstmals durchgeführte Genussfrühling findet 2023 mit der Hoffnung auf besseres Wetter in der zweiten Aprilhälfte (22./23.04.) statt.

Zuletzt regte David Ruschenbaum die Idee an, alle Termine als gedruckten Wandkalender herauszubringen und im Weihnachtsgeschäft zum Verkauf anzubieten. „Das könnte ein Renner werden“, so der Veranstaltungsmanager, der auch hier den politischen Auftrag zur Umsetzung erhielt.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Frauenpower“ beim Großen Preis in Lenklar: Katharina von Essen siegt

Werne. Katharina von Essen ist die sportliche Heldin der Lenklarer Reitertage. Mit einem überwältigenden schnellen Bilderbuchritt setzte sich die Amazone beim Großen Preis auf...

Werner SC siegt und ist unbeirrt auf dem Weg zur Meisterschaft

Werne. Der Werner SC hat das Spitzenspiel beim VfL Kamen vor rekordverdächtiger Kulisse mit 3:1 (1:0) gewonnen und sich damit vier Spieltage vor dem...

Algan bricht den Bann: Eintracht siegt nach elf Jahren wieder in Mark

Werne. Die schwarze Serie hat ein Ende. Elf Jahre lang konnte Eintracht Werne nicht beim VfL Mark gewinnen. An diesem Wochenende klappte es. Maßgeblichen...

Drogenfund: Mann aus Werne attackiert Bundespolizisten

Werne/Gelsenkirchen. Am vergangenen Freitagabend (19. April) kontrollierten Bundespolizisten im Gelsenkirchener Hauptbahnhof einen Mann aus Werne. Dieser war damit jedoch nicht einverstanden, weigerte sich seine...