Montag, Juli 15, 2024

VHS Werne: Monoprint – Documenta-Exkursion – Den Haag-Studienfahrt

Anzeige

Werne. Die Volkshochschule (VHS) Werne macht auf ein Angebot im Sommerprogramm aufmerksam. Außerdem werden eine Exkursion sowie eine Studienfahrt empfohlen.

Anmeldung sind ab sofort bei der VHS in Werne unter Telefon 02389/71554 oder E-Mail vhs@werne.de möglich.

- Advertisement -

Monoprint: Werne

Im Mittelpunkt dieses Kunstprojekts steht Werne mit seinen markanten Altstadt-Silhouetten, Fassaden und Bauwerken, die tolle Motive für die Monoprint-Technik liefern. Monoprint ist eine sehr vielseitige Technik zwischen Druckgrafik und Malerei, die zum Experimentieren einlädt und „süchtig“ macht – also perfekt für eine kreative Auszeit.

Dieser Einmaldruck ohne Presse bietet immer wieder neue Möglichkeiten, wobei jeder Druck ein Unikat ist. Natürlich interessiert das Ergebnis, aber nicht weniger spannend ist der Weg dorthin – die Teilnehmenden arbeiten mit Druckfarben auf Papier, verwenden Farbwalzen, Schablonen und was ihnen in die Finger kommt.

Bitte bringen Sie Arbeitskleidung und einen Fön mit. Sonstige Materialien, Farben, Papiere und Werkzeuge werden von der Kursleiterin gestellt. So entstehen Materialkosten von 10 Euro, die vor Ort an die Dozentin zu zahlen sind.

Das Kunstprojekt Monoprint steht Ende Juli auf dem Programm. Foto: Chr. Diallo-Morick

Der Workshop läuft unter der Leitung von Christiana Diallo-Morick am Samstag, 30. Juli, präsent in der VHS im Alten Amtsgericht von 11 bis 15 Uhr und kostet 32,50 Euro plus Material.

Documenta fifteen in Kassel

Die alle fünf Jahre für 100 Tage stattfindende Kasseler Documenta ist die größte Ausstellung zeitgenössischer Kunst. Die „documenta fifteen“ stellt gesellschaftspolitische Fragen zur Diskussion. Erstmals wurde mit der kuratorischen Leitung ein Team, das in Jakarta (Indonesien) beheimatete Künstler- und Kuratorenkollektiv Ruangrupa, beauftragt. Die Ausstellung 2022 steht denn auch im Zeichen des kollektiven Miteinanders, des Austauschs und des voneinander Lernens.

Dementsprechend passend hat das Kollektiv aus Jakarta der 15. Ausgabe der documenta die Werte und Ideen von ‚lumbung‘ zugrunde gelegt, dem indonesischen Begriff für eine gemeinschaftliche Reisscheune.

Die Exkursion, die in Kooperation mit dem Kunstverein Werne e.V. angeboten wird, bietet Führungen durch die Ausstellung, aber auch Gelegenheit, sich auf Neues und Unbekanntes einzulassen und sich gemeinsam darüber auszutauschen. Sie umfasst das Museum Fridericianum und weitere Documenta-Standorte in Kassel.

Begleitet wird die Fahrt am Dienstag, 6. September, von der Künstlerin Johanna K. Becker. Die Gebühr beträgt 75 Euro (Busfahrt, fachkundige Begleitung, Eintritt und Führung).

3-Tage-Studienfahrt nach Den Haag

Die königliche Stadt mit ihren imposanten Palästen und Patrizierhäusern ist nicht nur Sitz der niederländischen Regierung und des internationalen Gerichtshofs, sondern auch eine der kulturellen Schatztruhen der Niederlande. Das renommierte Kunstmuseum mit seiner weltweit einzigartigen Mondrian-Kollektion und der umfassendsten Sammlung von Delfter Fayence ist hier zuhause genauso wie das Panorama Mesdag, das größte Gemälde der Niederlande. Und nicht zuletzt das Mauritshuis mit seiner weltberühmten Gemäldesammlung des Goldenen Jahrhunderts, das 2022 sein 200-jähriges Bestehen feiert.

Die VHS bietet vom 9. – 11. Oktober eine dreitägige Bus-Studienreise nach Den Haag an. Die Leistungen umfassen 2 Ü/F in einem guten zentral gelegenen Hotel, ein Abendessen, Stadtrundfahrt und Stadtrundgang in der Innenstadt, Besichtigung des Panorama Mesdag, Eintritte und Führungen im Mauritshuis und im Kunstmuseum.

Der Reisepreis beträgt 575 Euro p.P./DZ, EZ-Zuschlag: 58 Euro. Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Herbern: Kind und Auto zusammengestoßen

Werne/ Herbern. An der Rankenstraße in Herbern sind am Samstag (13.07.24) ein Auto und ein Kind zusammengestoßen. Gegen 17.55 Uhr querte eine Gruppe Kinder...

LWL-Kulturstiftung: Gelder für Projekte jetzt beantragen

Münster. Verantwortliche für Kulturprojekte in und aus Westfalen-Lippe können für ihre Vorhaben, die ab 2025 beginnen, Gelder bei der Kulturstiftung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL)...

„Total Tennis“ im Jugendcamp des Werner TC kommt super an

Werne. Die Tennisschule „Total Tennis“ veranstaltete vom 8. bis 12. Juli 2024 auf der Tennisanlage des WTC 75 e.V. An der Wiebecke in Werne...

TT-Senioren-WM in Rom – Brocke in der Hauptrunde dabei

Werne. Axel Brocke bekam es am 8. Juli 2024 in seiner Vorrundengruppe der Senioren-65-Einzelkonkurrenz - wie zuvor vermutet - tatsächlich mit dem Chinesen Haiqi...