Samstag, April 20, 2024

Wieder strengere Corona-Regeln auf dem Wochenmarkt in Werne

Anzeige

Werne. Die neue Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen, die am Donnerstag (13. Januar) in Kraft getreten ist, verschärft auch die Regeln auf dem Wochenmarkt; schon ab dem heutigen Freitag (14. Februar).

Eine generelle Maskenpflicht gibt es auf dem Wochenmarkt zwar nicht, doch in Warteschlangen und an den Verkaufsständen muss sie eingehalten werden.

- Advertisement -

Auch der Verzehr auf dem Markt ist strenger geregelt. Wer also zum Beispiel einen Reibekuchen oder ein Fischbrötchen zu sich nehmen möchte, der sollte seinen Impfausweis bereit halten. Es gilt 2G-plus.

Von der Testpflicht sind Menschen, die bereits eine Auffrischungsimpfung (Booster) haben, befreit oder Kunden, die das Essen lediglich abholen und nicht direkt am Stand verzehren.

Werne Marketing hat außerdem ein generelles Fahrrad-Mitnahme-Verbot für den Wochenmarkt beschlossen.

Veranstaltungsmanager David Ruschenbaum hat angekündigt, dass die Regelungen stichprobenartig kontrolliert werden.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Sportabzeichen-Auftakt steht bevor – Verleihung der Familienurkunden

Werne. Der Stadtsportverband Werne 1953 e.V. lädt zur Eröffnung der Sportabzeichensaison 2024 am Mittwoch (24.04.2024) um 17.30 Uhr auf die Sportanlage im Dahl, Grote...

Sonnenernte auch vom nicht-privilegierten Acker

Werne. Der Bau eines Solarparks (Freiflächen-Photovoltaik) plus Batteriespeicherung im Bereich der A1 in Werne-Horst soll einen wichtigen Beitrag dazu leisten, den Anteil Erneuerbarer Energien...

Reitertage trotzen dem Wetter – Sonntag das große S****-Springen

Werne. Die Lenklarer Reitertage laufen seit einer Woche. Trotz der teilweisen Sperrung der B54 ist die Anlage am Martinsweg 4 für Reiterinnen und Reiter...

Jugendlicher lacht die Polizei aus – Die zeigt ihm dann seinen Haftbefehl

Dortmund. Anders als erwartet endete für einen 13-jährigen Jungen und einen 15-jährigen Jugendlichen am Donnerstag (18.4.2024) ein Einsatz der Polizei. In einem Linienbus mit dem...