Dienstag, Juni 18, 2024

Frauentag: Lohngerechtigkeit – Flagge zeigen zum Equal Pay Day

Anzeige

Von Constanze Rauert

Werne. Frauen verdienen vielerorts immer noch weniger als die Kollegen und / oder erfahren Kinder, Elternzeit und Co. als finanziellen Karriereknick. Der Equal Pay Day markiert in Deutschland seit 2008 symbolisch den Tag, bis zu den Frauen in einem Jahr umsonst arbeiten. 2023 ist das bis zum 7. März.

- Advertisement -

Das Thema des Equal Pay Day 2023 lautet: „Die Kunst der gleichen Bezahlung“ und von dieser können viele Frauen nur träumen. Das Statistische Landesamt (Information und Technik Nordrhein-Westfalen) untermauert das mit Zahlen – und die sind düster.

Frauen haben im Jahr 2021 in Nordrhein-Westfalen durchschnittlich knapp 20 Euro als Brutto-Stundenlohn bekommen. Das sind gegenüber den männlichen Kollegen satte 17 Prozent weniger. Im Kunstbetrieb – diesmal das Kernthema – ist es noch dramatischer. Laut Statistischem Bundesamt lag der Unterschied 2021 bei 30 Prozent.

Gut zu wissen

Die Gleichstellungsstelle der Stadt hisst traditionell zum Equal Pay Day eine Fahne, zeigt damit Flagge. Aufgezogen wird das symbolträchtige Stück Stoff im Rahmen des Internationalen Frauentages. Treffpunkt ist am Dienstag, 7. März, um 9 Uhr am Alten Amtsgericht, Bahnhofstraße 8.

Im Foyer des Stadthauses am Konrad-Adenauer-Platz wird es außerdem einen Informationstisch und die kostenlose Ausgabe der Equal Pay Day-Zeitung 2023 geben.

Mehr Infos zum Equal Pay Day gibt es unter www.equalpayday.de.

Mehr Infos zum Internationalen Frauentag 2023 in Werne unter www.werne.de und www.fbs-werne.de.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

D1-Jugend des WSC ist Kreismeister

Werne. Die D1-Junioren des Werner SC haben in überragender Weise die Kreismeisterschaft 2014 gewonnen. Mit einem 8:2 (4:1)-Kantersieg beim VfL Wolbeck II beendeten die...

Hospiz-Gruppe Werne feiert 25-jähriges Bestehen mit Ehrengästen

Werne. Seit 25 Jahren gibt es in Werne die Hospiz-Gruppe. Am Samstag (15.06.2024) feierten die ehrenamtlichen Sterbebegleiter den Jahrestag ihrer Gründung mit einer Feierstunde...

Einbruch in Reihenhaus: Unbekannte erbeuten hohe Bargeld-Summe

Werne. Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Samstag (15.06.2024) durch den Keller in ein Reihenhaus an der Claus-von-Stauffenberg-Straße eingedrungen. Über diesen Einbruch berichtet...

Von der Kohle zur Sole: Stadtführung zu „150 Jahre Solebad Werne“

Werne. Es ist das Jahr 1874. Fleißige Bergarbeiter bohren in der Nähe zur heutigen Münsterstraße nach Kohle. Doch statt des schwarzen Goldes, tritt warmes...