Montag, Juni 17, 2024

Freilichtbühne Werne: Planungen für 2023 laufen auf Hochtouren

Anzeige

Werne. Verstärkt geht der Vorstand der Freilichtbühne Werne aus der Jahreshauptversammlung am Sonntagnachmittag (19.03.2023) im Bühnenhaus hervor. Nach der Begrüßung und dem Jahresrückblick ging es nach der Entlastung des Vorstandes zu den Neuwahlen.

Christoph Bergmann ließ sich aus persönlichen Gründen nicht mehr zum zweiten Vorsitzenden aufstellen. Auf ihm folgt Holger Schulte, der als zweiter Geschäftsführer fungierte. Ulrike Maß schied ebenfalls aus dem Vorstand aus. Auch sie ließ sich nicht mehr zur 2. Kassiererin aufstellen. Der Posten wurde mit Nadine Wollenweber besetzt. Gunar Kause ist neuer 2. Geschäftsführer, Thormen Ehrhard ist jetzt Schriftführer, Sascha Markewitz und Martin Kirchner sind neue Kassenprüfer. Wiedergewählt wurde Desiree Dithmer zur 1. Geschäftsführerin.

- Advertisement -

Ein großes Dankeschön gab es anschließend an Christoph Bergmann und Ulrike Maß, die viele Jahre ihre Ämter innerhalb der Freilichtbühne ausgeführt haben.

Das neue Konzept der Freilichtbühne (Familien-, Unterhaltung- und Erwachsenenteather) habe sich etabliert, sagte Pressesprecher Jan Nowak. Gleiches gelte für die Digitalisierung, das Online-Ticketsystem und die neue Homepage.

In diesem Jahr startet die Saison am 7. Mai mit „Hexe Lilli und das Buch des Drachen“, dann geht es mit „7 Zwerge- Männer allein im Wald“ und „Arsen und Spitzenhäubchen“ weiter. Die einzelnen Stücke wurden während der Versammlung vorgestellt und fanden guten Anklang bei den Mitgliedern.

Der Vorstand der Freilichtbühne Werne. Foto: Jan Nowak

Auch das Programm des Live Events „FreiLIVEBühne“ wird wieder stattfinden. An drei Tagen ist im September ein vielseitiges Liveprogramm mit rockiger Livemusik, Comedy und einem unvergesslichen Musicalabend geplant. Ein weiteres „Sahnebonbon“ ist die Zusage von Comedian Markus Krebs.

Weiter ging es im Programm zur neuen Umsetzung der Tribünenüberdachung. Die Mitglieder haben entschieden, dass das Projekt weitergeführt werden soll. Dafür müssen Sponsoren gefunden werden, denn alleine könne der Förderkreis das Vorhaben nicht stemmen, hieß es bei der Versammlung. Gespräche hierfür laufen bereits.

Eine besondere Ehrung gab es zum Abschluss noch für Rudolph Gottwald. Dieser wurde mit der silbernen Ehrennadel des Verbands Deutscher Freilichtbühnen für besondere Verdienste ausgezeichnet.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Hubert Hüppe MdB ruft Jugendliche zum Jugendmedien-Workshop auf

Werne/Berlin. Der heimische Bundestagsabgeordnete Hubert Hüppe ermutigt politik- und medieninteressierte Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren aus dem Kreis Unna, sich für den diesjährigen...

„Für jeden etwas dabei“: RSC Werne lädt zur Radtouristik 2024 ein

Werne. Ende Juni sollten sich alle Radbegeisterten einen Termin merken und freihalten: Am Samstag (22.06.2024) findet die Touristikfahrt 2024 des RSC Werne statt. Neu...

Unterwegs sein: Kleine Wunder auf dem Jakobsweg

Werne. Kleine Wunder der Begegnungen erlebten neun Frauen und Männer, die ihre Rucksäcke packten und vom 8. bis 11. Juni auf dem Westfälischen Jakobsweg...