Dienstag, April 16, 2024

„Garant für gute Arbeit“: Jugendhilfe eröffnet neue Kita am Krankenhaus

Anzeige

Werne. Vier Jahre nach dem Abriss des ehemaligen Schwesternwohnheims und knapp zwei Jahre nach dem ersten Spatenstich wurde am Samstag (13.05.2023) die Kita „Tillo am Zauberwald“ am St. Christophorus Krankenhaus feierlich eröffnet.

Rund 2,5 Millionen Euro wurden hier investiert. Die neue Kita wird in Regie der Jugendhilfe Werne, die über die hiesige Stiftung zur „St. Christophorus-Familie“ gehört, geführt.

- Advertisement -

In feierlicher Runde segnete Pfarrdechant Jürgen Schäfer am Samstagmorgen die Räumlichkeiten. Anschließend schlossen sich die Grußworte an. Bürgermeister Lothar Christ lobte die Jugendhilfe Werne als Träger der Einrichtung. „Das ist ein Garant für gute Arbeit“, sagte Christ in seiner Rede. Als Geschenk überreichte er einen Birnenbaum mit der Hoffnung, dass dieser irgendwann einmal Früchte trägt.

Die kaufmännische Geschäftsführerin der Jugendhilfe Werne Katharina Böckenholt dankte dem Vorstand der Stiftung St. Christophorus für die Unterstützung im gesamten Bau- und Planungsbereich und den Vertretern der Stadt Werne.

Thomas Kissmann (von links), Pfarrdechant Jürgen Schäfer, Michael Kremer, Katharina Böckenholt, Matthias Holsen, Frank Gründken, Stefanie Kißmann und Lothar Christ nahmen gemeinsam mit Kindern der Einrichtung „Tillo am Zauberwald“ die offizielle Eröffnung vor.

Dabei war es nicht immer einfach. Viel Arbeit steckt in der neuen Kita. Von der ersten Idee bis hin zur fertigen Kita wurden viele Ideen gebündelt und von dem Architekt Johannes Evers verfeinert und kreativ umgesetzt.

Einrichtungsleiter Matthias Holsen freut sich auf seine neue Wirkungsstätte. 75 Kinder in vier Gruppen werden hier betreut. „Die Kinder haben sich schon gut eingelebt. Das ging relativ schnell“, betont der Kita-Leiter. Und wenn man sich am Samstag umsah, unterstrichen die wichtigsten Menschen die Aussage von Holsen. Die Kinder waren glücklich und zufrieden. Einige wollten gar nicht mehr nach Hause.  

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

EM-Vorbereitung: Übung am Gefahren-Abwehrzentrum

Kreis Unna. Am 14. Juni startet die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. Vier der zehn Spielorte liegen in NRW. Darauf bereitet sich das Land vor, und...

„Very British“: Kammerchor Haltern in St. Christophorus zu Gast

Werne. Auf Einladung der Stiftung Musica Sacra Westfalica ist am Sonntag, 5. Mai, um 17 Uhr der Kammerchor Haltern zu Gast in der Werner...

Zuvor vermisste 15-Jährige aus Bergkamen ist wieder da

Aktualisiert 16.04.2024 - 16 Uhr Bergkamen. Die Öffentlichkeitsfahndung nach einer 15-jährigen Jugendlichen aus Bergkamen von heute (16.04.2024) wird hiermit zurückgenommen. Das Mädchen konnte wohlbehalten angetroffen...

Fotoclubs 3 ASA: Poggibonsi und Werne ins Bild gerückt

Werne/Poggibonsi. Dass Werne mit Poggibonsi, der italienischen Stadt in der Toskana partnerschaftlich verbunden ist, dürfte nicht allen Werner/innen bekannt sein. Denn anders als der...