Samstag, April 20, 2024

Historische Stadtkerne, Herzstücke und grüne Oasen per Rad entdecken

Anzeige

Werne. Das Münsterland und Südwestfalen kann man entlang der „Radroute Historische Stadtkerne“ erkunden und in den neun Städten der Tour „idyllische Fachwerkgassen, verspielte Giebel, prächtige Schlösser und grüne Oasen“ entdecken. 390 Kilometer lang ist die Route an der auch interessante Zwischenorte liegen. Von Werne mit seiner historischen Altstadt lohnen sich Abstecher etwa nach Ascheberg, Nordkirchen, Capelle, Herbern und Hamm.

Das Marketing für die Städteroute liegt bei dem Büro pro-t-in, erläuterte Dezernent Rald Bülte in einem Kurzvortrag im Ausschuss für Umwelt, Mobilität und Verkehr und empfahl den Mitgliedern und allen Interessierten die Homepage zur Radroute mit Infos zur jeweiligen Stadt- oder Ortsgeschichte, Stadtkarten mit den historischen Sehenswürdigkeiten und so manchem (Geheim-)Tipp – den Herzstücken.

- Advertisement -

Pfarrkirche St. Christophorus, Altes Rathaus, Altes Steinhaus / Stadtbücherei, Kapuzinerkloster, Südmauer mit Jüdischem Friedhof und das Alte Amtshaus/Stadtmuseum sind Zeugen der Werner Stadtgeschichte ebenso wie Wärmehäuschen, Roggenmarkt und viele weitere Fachwerkbauten. Wernes Gradierwerk im Stadtpark am Stadtsee ist ideal für die Pause vor oder nach dem Sightseeing.

Apropos Herzstücke: In Werne zählen dazu die sehenswerte Präsenzbibliothek (Führungen nach Vereinbarung) und der von Ehrenamtlern mit grünem Daumen gepflegte Garten des Kapuzinerklosters, der traditionsreiche Hof der Familie Glitz-Ehringhausen mit Korn-Brennerei und Hofladen oder das Café und Konditorei Telgmann.

Mit 2.700 Euro pro Jahr ist Werne an den Kosten für das Routen-Marketing beteiligt, erläuterte Bülte. Die Route werde zuvor abgefahren, um den Streckenzustand zu prüfen.

Route Historische Stadtkerne: Werne, Werl, Soest, Lippstadt, Rietberg, Rheda-Wiedenbrück, Warendorf, Tecklenburg, Steinfurt und Münster.

Informationen:

https://radroute-historische-stadtkerne.de/

www.werne-tourismus.de

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Sonnenernte auch vom nicht-privilegierten Acker

Werne. Der Bau eines Solarparks (Freiflächen-Photovoltaik) plus Batteriespeicherung im Bereich der A1 in Werne-Horst soll einen wichtigen Beitrag dazu leisten, den Anteil Erneuerbarer Energien...

Reitertage trotzen dem Wetter – Sonntag das große S****-Springen

Werne. Die Lenklarer Reitertage laufen seit einer Woche. Trotz der teilweisen Sperrung der B54 ist die Anlage am Martinsweg 4 für Reiterinnen und Reiter...

Jugendlicher lacht die Polizei aus – Die zeigt ihm dann seinen Haftbefehl

Dortmund. Anders als erwartet endete für einen 13-jährigen Jungen und einen 15-jährigen Jugendlichen am Donnerstag (18.4.2024) ein Einsatz der Polizei. In einem Linienbus mit dem...

Lesetipp der Woche: Geschichte über Trauer und den Trost der Erinnerung

Werne. Es ist Samstag. Zeit für den wöchentlichen Lesetipp von Bücher Beckmann, präsentiert von WERNEplus: Das Geschenk des Elefanten - in lieber Erinnerung an...