Samstag, April 20, 2024

Jahresfest des Löschzuges Stockum mit Beförderungen und Ehrungen

Anzeige

Werne. Nach zwei Jahren Corona-Pandemie beging der Löschzug Stockum der Freiwilligen Feuerwehr Werne sein traditionelles Jahresfest mit Partnerinnen und Partnern in gemütlicher Runde in der Gaststätte „La Taverna“ in Stockum.

Nach einem Jahresrückblick von Löschzugführer Christain Rasche, berichtete Feuerwehr-Chef Thomas Temmann über die aktuellen Entwicklungen. Im Anschluss übernahm dieser die Beförderungen und Ernennungen sowie übergab die Urkunden für die erfolgreiche Teilnahme am Kreisleistungsnachweis an die Feuerwehrleute.

- Advertisement -

Beförderungen

Lena Hanig und Diana Meyer wurden zur Feuerwehrfrau befördert, Robin Seumenicht und Hendrik Dahlhoff zum Feuerwehrmann. Lennart Klaes und Nils Lonsky konnten zum Unterbrandmeister befördert werden, Nils Wienstroer zum Brandinspektor.

Ernennung

Dirk Krampe wurde nach einer Anhörung der Mannschaft für weitere sechs Jahre als Vertrauensperson ernannt.

Löschzugführer Christian Rasche (vorne, ganz rechts) begrüßte zahlreiche Kameradinnen und Kameraden zum Fest. Foto: Feuerwehr Werne

Aufnahme

Kim Schmidt wurde in die Unterstützungsabteilung des Löschzuges Stockum aufgenommen.

Ehrungen

Ludger Nottebaum wurde das Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Nordrhein-Westfalen in Silber für 25-Jährige aktive Mitgliedschaft verliehen. Felix Dahlkamp wurde für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Verabschiedung

Thomas Freundschuh wurde aus dem aktiven Dienst entlassen und in die Ehrenabteilung aufgenommen.

Leistungsnachweis

Bronze für die 1. Teilnahme: Nils Lonsky, Tobias Dahlhoff, Malte Littau und Mike Georg

Silber für die 3. Teilnahme: Christian Schelenberg

Ohne Abzeichen: Lennard Zurstraßen, Simon Hiegemann und Manuel Zielinski (jeweils 2. Teilnahme), Eric Schulenberg (4. Teilnahme), Dirk Krampe (8. Teilnahme), Maik Große-Drenkpohl (11. Teilnahme) und Marvin Brandt (12. Teilnahme).

Der Löschzug Stockum besteht aktuell aus 48 Kameradinnen und Kameraden, zehn Personen in der Ehrenabteilung und acht Jugendliche aus der Jugendfeuerwehr.

Im Jahr 2022 absolvierte der Löschzug 67 Einsätze, 25 Dienstabende sowie zahlreiche Lehrgänge, Seminare und andere Dienste. Insgesamt wurden 2.600 Dienststunden im Einsatz- und Übungsdienst durch die Kameradinnen und Kameraden geleistet.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Sportabzeichen-Auftakt steht bevor – Verleihung der Familienurkunden

Werne. Der Stadtsportverband Werne 1953 e.V. lädt zur Eröffnung der Sportabzeichensaison 2024 am Mittwoch (24.04.2024) um 17.30 Uhr auf die Sportanlage im Dahl, Grote...

Sonnenernte auch vom nicht-privilegierten Acker

Werne. Der Bau eines Solarparks (Freiflächen-Photovoltaik) plus Batteriespeicherung im Bereich der A1 in Werne-Horst soll einen wichtigen Beitrag dazu leisten, den Anteil Erneuerbarer Energien...

Reitertage trotzen dem Wetter – Sonntag das große S****-Springen

Werne. Die Lenklarer Reitertage laufen seit einer Woche. Trotz der teilweisen Sperrung der B54 ist die Anlage am Martinsweg 4 für Reiterinnen und Reiter...

Jugendlicher lacht die Polizei aus – Die zeigt ihm dann seinen Haftbefehl

Dortmund. Anders als erwartet endete für einen 13-jährigen Jungen und einen 15-jährigen Jugendlichen am Donnerstag (18.4.2024) ein Einsatz der Polizei. In einem Linienbus mit dem...